MIR SÄGED DANKE: THOMAS GUT


Thomas Gut übt als Sozial­diakon im Zürcher Kirch­kreis drei die soge­nannte «Auf­suchende Dia­konie» aus. Auf seinen Touren durch das Quar­tier bietet er Menschen im öffent­lichen Raum ein offenes Ohr. Sein Hund Jivino ist oft Tür­öffner für Ge­spräche. Der Video­beitrag zur Themen­reihe #MirSägedDanke schildert, wie Thomas seine Auf­gabe in der Gemeinde sieht, was ihn inspi­riert und wie ihn die Menschen wahr­nehmen, denen er be­gegnet.


zhref _ #MirsägedDanke _ Thomas Gut _ Bild1
Thomas Gut (62), Sozial­diakon und sein Vier­beiner Jivino. © Anja Hürli­mann



Nicht das Büro, nicht die Kirche, sondern der Quartiers­kiosk oder eine Park­bank sind Orte, an denen Thomas Gut (62) als Sozial­diakon tätig ist. Wenn sein Hund mit ihm durchs Quartier streift, fliegen ihnen die Sympathien zu. «Mit seinem freund­lichen Wesen ist Jivino ein Brücken­bauer für mich,» schwärmt Thomas Gut.


«Der Glaube spielt für mich eine ganz wich­tige Rolle. Ich denke dabei auch an Jesus, der zu Fuss unter­wegs bei den Leuten ist.»

Seelsorge mit Hund und Herz

Dass für diese Form von Seel­sorge Bedarf besteht, förderte eine Sozial­raum­analyse ans Licht, die er mit aus­ge­arbeitet hatte. Seit einem Jahr ist Thomas Gut nun in offi­zieller Mission unter­wegs. Mal ver­teilt er mit dem Lasten­velo Wasser­flaschen, mal spaziert er zu Fuss. Sein Aus­gangs­punkt ist die Thomas­kirche Im Gut. Immer hält er Aus­schau nach Men­schen, die ihm empfäng­lich für ein paar unter­stützende Worte scheinen. Nicht selten warten sie förm­lich auf ihn. Viele kennt er näher: Kinder, Senior:innen, von Armut Be­troffene und Men­schen, die ver­schiedenste Formen von Aus­grenzung erleben. Am Quar­tiers­kiosk dis­ku­tiert er in Gruppen über Gott und die Welt. Vom ein­zelnen Gegen­über er­fährt er eher Per­sön­liches. Dann geht es darum, dem anderen aktiv zuzu­hören und ein gutes Wort zu schenken, wenn die Sorgen des All­tags Über­hand nehmen. «Wieder­kehrende Themen sind finan­zielle Schwierig­keiten, Sucht­problema­tiken oder Einsam­keit», so Thomas Gut. «Manch­mal ist das Leid sehr gross. Dann be­drückt mich, dass ich die Situa­tion nicht ändern kann. Doch ein Wort kann viel Mut machen. Ich freue mich, dass ich Menschen diese Zeit schenken kann.» Seine eigene Seel­sorge, so Thomas Gut, finde in der Natur statt. Das Ge­spräch im Wald mit Jesus und mit Gott helfe ihm. Und Jivino an seiner Seite zu haben. «Das und die Dank­bar­keit der Menschen sind Geschenke für mich.»



Aktuell

WEG MIT DEM FEIGENBLATT!


Sexualität und die Bibel: Was für eine Paarung! Eine drei­teilige Vor­trags­reihe gibt Tipps für gelin­gende Liebes­be­zie­hungen in der Mühle des Alltags.

1705110.04.2024

MIR SÄGED DANKE: YVONNE BUCHER


Yvonne Bucher ist 84 Jahre alt und stets in Bewe­gung. Sie leitet und orga­ni­siert den Frauen-Treff sowie Wande­rungen für Senior:innen im Kirchen­kreis sechs.

1730110.04.2024

SAISONSTART DER FÜHRUNGEN IN DEN ALTSTADTKIRCHEN


Im April starten die Alt­stadt­kirchen die dies­jährigen öffent­lichen Führungen. Es geht auf Türme, in Kirchen, zu Fenstern und in Krypten.

1679

OMG! MIDLIFE KRISE ODER MASTERPLAN


Im OMG!-Video disku­tiert Pfarrerin Stefanie Porš mit Psycho­lo­gin und Familien­bera­terin Raphaela Hügli die Höhen und Tiefen der her­aus­for­dern­den Zeit in der Lebens­mitte.

2264

HUMOR UND REFORMIERTSEIN


Am 1. April sind Streiche und Lachen garantiert. Aber wie steht es um den Humor im Rahmen des refor­mierten Glaubens?

128.03.2024

MIT TIKTOK-CLIPS AUF ERFOLGSKURS


El Pastor heisst Street­church-Pfarrer Markus Giger auf Tik­tok. In seinen frechen Clips er­klärt er theo­logische Begriffe – und er­reicht damit die Jungen.

1879127.03.2024

SOMMERLAGER MIT ÖKOLOGISCHEM GEWISSEN


In der Zukunfts­woche 2024 erfahren Primar­schüler:innen in einem Lager mehr über Food Waste, Gemein­schaft und den Umgang mit Medien.

112.03.2024

SOLARENERGIE VOM EIGENEN DACH


Die Umrüstung auf erneuer­bare Energie­quellen geht voran: Vor Kurzem hat die Kirch­gemeinde vier Bau­gesuche für die Mon­tage von PV-Anlagen ein­ge­reicht.

1730108.02.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.