Projekt: Kunst.Existenziell - Giacometti

28.11.2022 19:30 - 21:00
sechs | Kirchgemeindehaus Oberstrass - Pellikan-Zimmer, Winterthurerstrasse 25, 8006 Zürich, Lageplan
THEMA
Alberto Giacometti: Vortrag
BESCHREIBUNG

Projekt: Kunst. Existenziell
Vincent van Gogh (1853-1890)
Alberto Giacometti (1901-1966)

 


 

So verschieden die beiden Künstler auch sind: Sie waren beide nie fertig, nie zufrieden mit ihrer Arbeit. Van Gogh und Giacometti haben sich selbst verbraucht, haben etliche von ihren Bildern und Skulpturen zerstört, weil sie ihnen nicht gut genug erschienen. Unablässig auf der Suche waren sie, existenziell verflochten mit ihrem Material, den Farben und dem Gips,um sich selbst und der menschlichen Existenz auf die Spur zu kommen.

Wir begeben uns hinein in den Kosmos ihres Schaffens und Nachdenkens. Wir tun dies zweifach: Mit einem einführenden Vortrag und mit einem Besuch im Kunsthaus. Bildreproduktionen und Texte werden am jeweiligen Abend verteilt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Abende können auch einzeln besucht werden. Die Veranstaltung ist kostenlos. Den Eintritt ins Kunsthaus organisieren Sie bitte selbst.

 


 

Mo, 21. November, 19.30-21.00 Uhr
Vortrag van Gogh - im Kirchgemeindehaus Oberstrass

Do, 24. November, 17.00-18.00 Uhr
Vincent van Gogh - im Kunsthaus Zürich/Neubau

 


 

Mo, 28. November, 19.30-21.00 Uhr
Vortrag Giacometti - im KGH Oberstrass

Do, 1. Dezember, 17.00-18.00 Uhr
Alberto Giacometti - im Kunsthaus Zürich/Altbau

Die Sammlung Bührle in der Kunsthaus-Erweiterung, 2021</br>Foto © Kunsthaus Zürich, Franca Candrian
Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.