ökum. Begegnungen 65+

23.09.2021 14:15 - 16:00
zwei
THEMA
Liebe, Kriege, Festlichkeiten - Besuch der Ausstellung im Museum Rietberg
BESCHREIBUNG

Japans narrative Kunst verbindet Kunstgenuss und Alltag auf einzigartige Weise. Sie findet sich in vielfältigen Formen auf unterschiedlichsten Materialien und schöpft Inspiration aus Buddhismus, Literatur und Dichtkunst wie auch aus dem Theater. Anhand von über 100 Malereien, Lackgegenständen, Porzellanen, Seidenroben, Metallobjekten, Farbholzschnitten sowie Holzschnittbüchern aus dem 13. bis 20. Jh. führt die Ausstellung in die facettenreiche, farbenfrohe und fantasievolle Welt der japanischen narrativen Kunst ein. Die kostbaren Leihgaben stammen aus insgesamt 35 europäischen Museen und Privatsammlungen. Auch Werke aus dem eigenen Bestand des Museums Rietberg werden zum ersten Mal im Kontext der narrativen Kunst präsentiert.

 

Details

Ort: Museum Rietberg
Treffpunkt: 14.15 Uhr, vor dem Eingang
Gruppenführung, max. 15 Personen