«ZÜRCHER ORGELNACHT» IST ZURÜCK


Nach drei Jahren Pause findet in der City­kirche Offener St. Jakob wieder eine «Zürcher Orgel­nacht» statt. Fans der über­aus belieb­ten Veran­staltungs­reihe dürfen sich auf kleine Neue­rungen und grossen Ohren­schmaus freuen.

Orgelnacht_Symbolbild_(c)Minerva_Studio_iStock_1200px

«Zürcher Orgel­nacht 20.1» lautet der Titel der dies­jährigen Aus­gabe. Sie schliesst in Quali­tät und Viel­falt an die bewähr­ten Orgel­nächte der Ver­gangen­heit an und zeigt sich doch leicht ver­ändert. Dieses Mal ist für Orgel-Lieb­haber:innen jeden Alters etwas dabei – selbst für junge Zu­hörer:innen. Denn neu startet das Pro­gramm bereits um 19 Uhr, sodass auch Kinder an diesem beson­deren Klang­erleb­nis teil­haben können. Sie sind ein­ge­laden, beim ersten Konzert «Orgel­bauer Fröh­lich» der Orgel wortwört­lich ganz nahe zu kommen und ihre tönende Wucht zu ge­niessen.

Anders als bis­her dauert die Orgel­nacht nicht bis in die frühen Morgen­stunden, sondern endet um 1 Uhr. Im Halb­stunden­takt wechselt das Pro­gramm von ins­gesamt zehn Kon­zerten, die auch ein­zeln be­sucht werden können. Dabei er­öffnen sich wech­selnde Klang­welten – immer mit der Orgel im Mittel­punkt, teil­weise be­gleitet von weiteren Instru­menten wie Akkor­deon oder Klari­nette. Wer möchte, geniesst den musika­lischen Reigen in bereit­gestellten Liege­stühlen. Beim gemüt­lich ent­spannten Zuhören ent­faltet sich im nächt­lichen Kirchen­raum jeweils eine ganz eigene Atmos­phäre. Die Orgel­bar im Kirchen­vorraum lädt für Pausen zum Trinken und Plaudern ein. Eine Be­sonder­heit des Abends ist auch, dass man den Orga­nist:innen per Video­über­tragung auf eine Gross­leinwand quasi über die Schul­tern blicken kann.»

Lernen Sie die Zür­cher Orga­nist:innen kennen
Newsletter_Visual_Webartikel_schmal

Bei dieser Aus­gabe der Orgel­nacht bringen nicht wie sonst inter­natio­nale Musi­ker:innen die spät­roman­tische Kuhn-Orgel zum Tönen. Dies­mal zeigen aus­schliess­lich Orga­nist­innen und Orga­nis­ten aus der Zür­cher Kirch­ge­meinde ihr Können. So haben die Zu­hörer:innen Ge­legen­heit, an einem ein­zigen Abend ver­schie­dene Orgel-Virtu­osen der Stadt kennen­zu­lernen. Das Abend­pro­gramm wartet mit vielen High­lights auf. Von ameri­ka­nischer Musik für Horn und Orgel über eine vir­tuose Inter­pre­tation des klas­sischen Orgel­kon­zerts «Passa­caglia» von Johann Kaspar Kerll um 22 Uhr über das Kon­zert «Unter­wegs durchs All» bis hin zum Ab­schluss um Mit­ter­nacht mit dem «Gre­goria­nischen Nacht­gebet».

Die kultu­relle Lücke hat sich wieder ge­füllt

Dass die erfolg­reiche «Zür­cher Orgel­nacht» über­haupt wieder­belebt wurde, ist Sacha Rüegg zu ver­danken. Als lang­jähriger Kantor und Orga­nist am St. Jakob ist er Initi­ator und musi­ka­lischer Leiter der Orgel­nacht. Nach 20 Jahren in Folge war für ihn 2020 die Zeit ge­kommen, die Veran­staltungs­reihe zu beenden. «Doch es er­reichten mich viele Reak­tionen von Stamm­gästen und Orga­nist:innen, denen die Orgel­nacht im Zür­cher Kultur­pro­gramm sehr fehlte. Beim ver­gangenen Kirchen­musik­tag kam dann der Im­puls, sie neu auf­zugrei­fen», berichtet Sacha Rüegg. «Jetzt ist die Orgelnacht zurück und wir alle haben grosse Vor­freude auf den Abend im Oktober.»




«Zür­cher Orgel­nacht 20.1»


Freitag, 6. Oktober 2023, ab 19 Uhr bis circa 1 Uhr (Samstag)

Abend­kasse, kein Vor­ver­kauf

Eintritt: CHF 15.– pro halbe Stunde, Nacht­pass CHF 30.–

Das Konzert «Orgel­bauer Fröhlich» um 19 Uhr ist für Besu­cher:innen bis zum 18. Lebens­jahr gratis

Weitere Infor­mationen: ↗ Citykirche Offener St. Jakob

Aktuell

ANMELDEN UND GEWINNEN!


Unter allen Neuabonnent:innen bei unserem monatlichen Newsletter verlosen wir bis 31. Mai zwei Übernachtungen im Tessin für zwei Personen.

17301

LAGERSTIMMUNG FÜR GWUNDRIGE


In den Tages­lagern der refor­mierten Kirch­gemeinde Zürich schnuppern Primar­schul­kinder unge­zwungen Lager­luft und werden dabei liebe­voll betreut.

124.05.2024

FRAUENSTREIK: GEMEINSAM AUF DEN PUTZ HAUEN


Feminis­tische Kirchen­frauen protes­tieren am 14. Juni gegen den Back­lash in Reli­gion und Gesell­schaft – mit buntem Kopfputz und lauten Stimmen.

23.05.2024

IM GLAUBEN GEEINT


Das Zentrum für Migrations­kirchen ist ein Mosaik gelebter Ökumene. Leiterin Silke Korn gibt im Videobeitrag einen Ein­blick in das viel­fältige Zusammen­leben der Gemeinden.

3389116.05.2024

MIR SÄGED DANKE: DOMINIQUE LANDOLT


Mit Herz­blut für Geflüchtete im Einsatz: Dominique Landolt koordi­niert seit acht Jahren den «Deutschkurs für alle» in der Grossen Kirche Fluntern.

1743115.05.2024

ZEITKAPSELN AUF KIRCHTÜRMEN


Turmkugeln – die Kugeln auf Turm­spitzen – sind weit mehr als Schmuck: Sie ent­halten histo­rische Bot­schaften. Der Forscher Beat Kümin geht ihnen auf die Spur.

114.05.2024

OMG! HOFFNUNG IM ELEND!


In einer Welt, in der mehr als 10'000 Kinder täglich auf den Strassen von Kumasi überleben müssen, setzt Jayden mit seinem Schulprojekt ein Zeichen der Hoffnung.226408.05.2024

PIONIERFRAUEN ALS WEGWEISERINNEN


Die feministisch-theolo­gische Bewe­gung veränderte den Blick auf Frauen in der Bibel. Ein Genera­tionen­gespräch würdigte diese Pionier­zeit.

07.05.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.