Modern, nachhaltig und am Puls der Mitglieder

Störer_Raumplattform_animiert_SVGVon A wie «attraktiv» bis Z wie «zeitgemäss» sollen die kirchlichen Angebote sein. So lautet eines der Ziele, das die Kirchenpflege in ihrer strategischen Planung festgeschrieben hat. Das siebenköpfige Gremium verabschiedete in einem strukturierten Prozess fünf Leitsätze, denen knapp zwei Dutzend Ziele zugeordnet sind.

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Kirchenkreisen und unseren Gottesdiensten.

Leitsatz 1
Leitsatz 2
Leitsatz 3
Leitsatz 4
Leitsatz 5
Leitsatz Broschüre

MIT KLAREN ZIELEN IN EINE GEMEINSAME ZUKUNFT


Modern, nachhaltig und am Puls der Mitglieder: Das und noch vieles mehr möchte die reformierte Kirchgemeinde Zürich sein. Die siebenköpfige Kirchenpflege hat fünf Leitsätze für eine zukunftsfähige und attraktive Kirchgemeinde festgelegt. Ein Überblick.

Die reformierte Kirchgemeinde Zürich mit ihren rund 80'000 Mitgliedern ist vor zwei Jahren durch die Fusion von 32 Kirchgemeinden entstanden. Im Herbst 2019 wurden das neue Kirchenparlament und die Kirchenpflege gewählt. Letztere hat sich diesen Sommer intensiv mit der Zukunft der Kirchgemeinde auseinandergesetzt – und im Zuge dessen fünf Leitsätze für die verbleibende Zeit der Legislatur 2018 bis 2022 ausgearbeitet.

Die Leitsätze der Kirchenpflege:

#1: Wir sorgen dafür, dass die Kirchgemeinde Zürich für die Gemeindemitglieder wahrnehmbar und relevant ist.

#2: Wir pflegen das Gespräch von und mit Gott.

#3: Wir handeln solidarisch auf allen Ebenen.

#4: Wir setzen die Ressourcen transparent, fair und nachhaltig ein.

#5: Wir fördern die Identifikation mit der Kirchgemeinde Zürich.

Damit diese Leitsätze gelebt werden können, sind ihnen je eine Handvoll Ziele zugeordnet: So soll die Kirchgemeinde etwa nahbar und am Puls der Mitglieder sein und sich stärker an deren Bedürfnissen ausrichten. Weiter sollen die kirchlichen Angebote attraktiv und modern sein – auch dank vielfältiger Formen reformierter Spiritualität. Die Kirchgemeinde will zugänglicher werden: Digitalisierung ist dabei ein wichtiges Stichwort, und auch die enorm bedeutsame Freiwilligenarbeit soll weiter gefördert werden. Kurz: Die Kirchgemeinde lebt Gastfreundschaft und Gemeinschaft, und sie öffnet die kirchlichen Räume für alle.

Insbesondere sollen alle Altersgruppen angesprochen werden. Weiter verpflichtet sich die Kirchgemeinde, ihre Ressourcen transparent und nachhaltig zuzuteilen. Dazu gehört auch die angestrebte Zertifizierung mit dem kirchlichen Umweltlabel «Grüner Güggel». Die definierten Ziele sind vielfältig. Bei ihrer Umsetzung – der Entwicklung konkreter Massnahmen und Projekte – arbeitet die Kirchenpflege eng mit allen Ebenen der Kirchgemeinde zusammen.

Mehr über die Leitsätze kann man hier nachlesen.

Flipbook
Flipbook Leitsätze der Kirchenpflege (E-Paper)


Die einzelnen Leitsätze stellen die Mitglieder der Kirchenpflege in einer Serie und mit je einem Video vor.

Aktuell

Modern, nachhaltig und am Puls der Mitglieder

Störer_Raumplattform_animiert_SVGVon A wie «attraktiv» bis Z wie «zeitgemäss» sollen die kirchlichen Angebote sein. So lautet eines der Ziele, das die Kirchenpflege in ihrer strategischen Planung festgeschrieben hat. Das siebenköpfige Gremium verabschiedete in einem strukturierten Prozess fünf Leitsätze, denen knapp zwei Dutzend Ziele zugeordnet sind.

Hier gelangen Sie direkt zu unseren Kirchenkreisen und unseren Gottesdiensten.

Leitsatz 1
Leitsatz 2
Leitsatz 3
Leitsatz 4
Leitsatz 5
Leitsatz Broschüre

Solidarität für die Ukraine


Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich unterstützt Notleidende in der Ukraine. Hier finden Sie alle Informationen zu Veranstaltungen, Gebeten, Hilfsprojekten sowie Beratung und Vermittlung von Freiwilligeneinsätzen.

mehr...

103.03.2022

FÜR DAS LETZTE GELEIT IN WÜRDE


Die Begleitgruppe #nichtallein unterstützt Pfarrer:innen bei einsamen Bestattungen. Verstorbene ohne Angehörige erhalten so einen würdevollen Abschied.

07.12.2022

AUF DEM WEG ZUR BETEILIGUNGSKIRCHE


Gutes tun und Gemeinschaft leben: Der Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember würdigt freiwilliges Engagement im Sinne der Gemeinschaft.

105.12.2022

JEDES GRAD ZÄHLT


In Schulungen lernen Mit­arbei­tende des Betriebs­unterhalts, wo mit einfachen Mitteln Energie­einsparungen möglich sind – insbesondere beim Heizen.

102.12.2022

WENIGER LICHT – WIRKUNGSVOLL INSZENIERT


Die Kirchgemeinde passt die Weihnachtsbeleuchtung der aktuellen Stromsituation an. Auf den Christbaumglanz muss jedoch niemand verzichten.

130.11.2022

«DER MENSCH IN NOT STEHT IM ZENTRUM»


Der Verein Solidara Zürich feiert sein 160. Jubiläum. Damals wie heute steht die Fürsorge für Menschen in schwierigen Lebenssituationen im Vordergrund.

129.11.2022

FILMISCHER GOTTESDIENST «J'ATTENDS»


Im filmischen Gottesdienst mit der Eglise française reformée geht es ums Warten und darum, wie wir in bewegten Zeiten mit Unsicherheit umgehen.  

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.