Reformierte Kirche Zürich: Wir sind für Sie da!

Aktuelle Informationen zur Pandemie Covid-19 - Stand: 10. September 2021

Hier kommen Sie zu unseren Gottesdiensten, unserem Blog Impulse aus der Zürcher Kirche, zu Facebook und YouTube.

Unsere Geschäftsstelle, 043 322 15 30 oder Mail, ist geöffnet: Montag - Donnerstag, 8 - 12 Uhr und 13.30 - 16 Uhr, Freitag, 8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr.
Anmeldung für unseren Newsletter:
Newsletter_icon_2            Anmeldung für die Begleitgruppe #nichtallein

Die aktuellen Ausgaben reformiert.lokal

DIE «MUSIKALISCHEN NACHTWEGE» IM GROSSMÜNSTER


Spätabends das Grossmünster in einer inspirierenden Stimmung entdecken: Auf dem andächtigen Rundgang begleitet von Wort, Musik und Kerzenschein erscheint die Altstadtkirche in ganz anderem Licht.

«Alles verändert sich», sagt Christoph Sigrist, Grossmünster-Pfarrer in der nur von Kerzenlicht beleuchteten Kirche. Etwa 30 Personen haben sich spätabends hier versammelt, um an den «Musikalischen Nachtwegen» teilzunehmen. Manche von ihnen tragen Schutzmasken; die Gruppenmitglieder halten genügend Abstand zueinander. Es herrscht die neue Normalität, die Anfang Jahr noch niemand erwartet hatte. «Aber das Grossmünster bleibt», sagt Pfarrer Sigrist. Hier steht immer noch ein Stein auf dem anderen.

Das Grossmünster bei Nacht

Auf den Musikalischen Nachtwegen ist das Grossmünster auf besondere Art erfahrbar. Sie finden immer am letzten Freitag des Monats statt; Ende Juni zum ersten Mal wieder seit Ausbruch der Corona-Krise. Abends um 22 Uhr begeben sich die Teilnehmenden in die Kirche. Christoph Sigrist führt die Gruppe durch den spärlich beleuchteten Raum. An verschiedenen Stationen macht er Halt. Im Kirchenschiff, im Chor, in den Kirchenbänken und in der Krypta. Und bei jedem Halt spricht der Pfarrer einige Worte zu den Teilnehmenden. Er erzählt von der Geschichte des Grossmünsters, seiner Kraft – und von Gott. Zu jeder Ansprache gehört ein musikalisches Intermezzo, diesmal von Sopranistin Simone Füssler und Klarinettistin Martha Rüfli gestaltet.

Ein Resonanzraum entsteht

«Das Zusammenspiel von Gesang, Kerzenlicht und ein paar Worten bietet die Grundlage für eine einmalige energetische Stimmung», sagt Christoph Sigrist. «Die Kirche wird zum Resonanzraum.» Und tatsächlich: Die Stimmung ist andächtig, fast schon meditativ. Der stille Kirchenraum scheint energiegeladen, die Polke-Fenster schimmern in ungewohntem Licht. Hier werde eine Atmosphäre geschaffen, sagt der Pfarrer, «in der sich Himmel und Erde berühren und man in eine andere Welt eintauchen kann und Gott nah ist.»

Musikalische_Nachtwege_Bild2

Die Kirche bleibt

Einige der Besucherinnen und Besucher kennen einander. Sie nehmen nicht zum ersten Mal an den Musikalischen Nachtwegen teil. «Die Kirche wirkt am Abend ganz anders als am Tag», sagt eine Besucherin am Ende des etwa einstündigen Rundgangs. «Im Dunkeln ist die Stimmung sehr intuitiv.» Einige von ihnen werden wohl auch beim nächsten Rundgang wieder mit dabei sein. Mit anderer Musik, anderen Worten und einigen neuen Gesichtern – aber in derselben Kirche.

Die nächsten zwei Musikalischen Nachtwege:

  • Freitag, 31. Juli, mit Sigrist Sebastian Portmann
  • Freitag, 28. August, mit Pfr. Christoph Sigrist und Ursi Ingold, Sopran

Treffpunkt: 22 Uhr vor dem Hauptportal

Aktuell

Reformierte Kirche Zürich: Wir sind für Sie da!

Aktuelle Informationen zur Pandemie Covid-19 - Stand: 10. September 2021

Hier kommen Sie zu unseren Gottesdiensten, unserem Blog Impulse aus der Zürcher Kirche, zu Facebook und YouTube.

Unsere Geschäftsstelle, 043 322 15 30 oder Mail, ist geöffnet: Montag - Donnerstag, 8 - 12 Uhr und 13.30 - 16 Uhr, Freitag, 8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr.
Anmeldung für unseren Newsletter:
Newsletter_icon_2            Anmeldung für die Begleitgruppe #nichtallein

Die aktuellen Ausgaben reformiert.lokal

AUSWEITUNG CORONA-ZERTIFIKATSPFLICHT


Seit dem 13. September gelten neue Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie. Im Zentrum steht die Ausweitung der Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren. Die Zertifikatspflicht für Veranstaltungen in Innenräumen gilt auch für kirchliche Angebote. Gottesdienste mit bis zu 50 Personen sowie Aktivitäten von beständigen Gruppen mit bis zu 30 Personen sind unter Auflagen von der Zertifikatspflicht befreit. Weitere Informationen erhalten Sie direkt in Ihrem Kirchenkreis via Website oder telefonisch.

GOTTESDIENST AM WASSER


Der Gottesdienst zum eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag  findet direkt am Wasser statt.05.09.2021

HILFE FÜR DAS QUARTIER


Nachbarschaftshilfe Zürich: Von Kochen bis zu Hausaufgabenhilfe

175615.09.2021

VABENE – BESUCHSDIENST FÜR BETAGTE


Organisierte Besuche, die soziale Kontakte und Teilhabe fördern.

11.08.2021

JAMSESSIONS IM KIRCHENSCHIFF


Im Kirchenkreis neun baut Pfarrer Martin Scheidegger eine Jazzkirche auf.

175608.09.2021

SOMMERNACHTSFEST AUF DER ST. PETERHOFSTATT


Die Kirchgemeinde Zürich feierte am 3. September ein Fest für alle Mitarbeitenden, mit Livemusik, Zauberkunst und Wetterglück.

PFARRAMT DER KIRCHGEMEINDE KOMPLETTIERT


In einem stimmungsvollen Festgottesdienst wurden elf Pfarrerinnen und sechs Pfarrer in ihr Amt eingesetzt.30.08.2021

FOODSAVE-BANKETT AN ERNTEDANK


Am 17. September feiern wir ein urbanes Erntedankfest, an dem unförmiges Gemüse und übrig gebliebenes Brot im Rampenlicht stehen.167930.08.2021