Urban und vielfältig: Kirchenkreis vier fünf

IMPRESSIONEN AUS BANGLADESCH


Seit fünf Jahren unterstützt die Johanneskirche ein HEKS-Projekt im Nordwesten von Bangladesch. Diesen Februar hat eine Gruppe das Land besucht. Am Samstag, 24. Oktober, zeigen wir Impressionen von dieser eindrücklichen Reise.

Viele aus der Reisegruppe waren zum ersten Mal in Asien, und ausgerechnet im wenig erschlossenen Bangladesch haben sie ihre ersten Erfahrungen gemacht. Von diesen eindrücklichen Erlebnissen, Begegnungen und Entdeckungen werden sie berichten, mit Bildern aus diesem farbigen Land, das so gar nicht den Vorurteilen entspricht: prächtige alte Hindutempel, die Schifffahrt durch die riesige Deltalandschaft der Sundarbans, verfallene Königspaläste, weite Reisfelder und rauchende Ziegelfabriken, Bananengrossmärkte und die überbordende Hauptstadt Dhaka.

Sie erzählen auch von berührenden Empfängen bei den HEKS-Projekten, welche die ausgegrenzten Ureinwohnerinnen (Adivashi) und die unterkastigen Latrinenreiniger (Dalits) unterstützen (Bild).

Herzliche Einladung zu diesem Rück- und Einblick! Unser Kooperationspartner Baki Ullah Khan vom Kiosk am Damm wird dazu ein feines bengalisches Nachtessen servieren.

Kirchgemeindehaus Johannes
Samstag, 24. Oktober, 17 Uhr


Um die Sicherheitsvorgaben im Rahmen von Covid 19 zu erfüllen, ist eine Anmeldung mit den Kontaktdaten erforderlich bis Mittwoch, 21. Oktober an matthias.haupt@reformiert-zuerich.ch

Bangladesch

Menschen in Bangladesch
Unsere Kirchgemeinde unterstützt im armen Nordwesten dieses südasiatischen Landes die Dalits, die unterkastigen Latrinenreiniger und die Adivasi, die ausgegrenzten Ureinwohner.
Die HEKS-Partnerorganisation Association for Rural Cooperation (ARCO) leistet wichtige anwaltschaftliche Arbeit auf nationaler Ebene, um diesen marginalisierten Gruppen zu ihren verfassungsmässigen Rechten zu verhelfen. Daneben werden Projekte zur Einkommensverbesserung, zur Bildung und zur Gesundheitsvorsorge eingeführt und sorgfältig begleitet.

Flipbook
Flipbook IndustriequartierBericht_2018 (E-Paper)

Aktuell

Urban und vielfältig: Kirchenkreis vier fünf



Die nächsten Gottesdienste & Vespern

1717

DÍA DE MUERTOS


Seit Tausenden von Jahren wird in Mexiko der Dia de Muertos, der Tag der Toten, gefeiert. Dieses Jahr auch in der Citykirche Offener St. Jakob, vom 26. Oktober bis 2. November.1717

PORTRAITREIHE: BEAT SCHÄFER


Beat Schäfer, Leiter des Bereichs Kirchen­musik an der Zürcher Hoch­schule der Künste, tritt in den Ruhe­stand. Dies bedeutet jedoch nicht das Ende seiner kirchen­musikalischen Tätigkeit.1717


Wöchentliche Dienstags­vesper in der Johannes­kirche

Dienstag, 27. Okt., 18.30 Uhr
«Der Geist macht lebendig»

Chorvesper mit Musik von Mendelssohn und Hofmeyr
Kantorei ZHdK; Leitung: Ernst Buscagne
Pfrn. Ulrike Müller, Liturgie

1717

MASKENPFLICHT


Wir bitten Sie, bei allen Veranstaltungen in den Räumlich­keiten des Kirchen­kreises vier fünf die Masken­pflicht einzuhalten.

1717

STELLENINSERAT


Zur Ergänzung des bestehenden Teams an der Johanneskirche suchen wir eine

Pfarrperson
für ein Pensum von 80% - 100%

Teambewerbungen sind möglich

1717