Urban und vielfältig: Kirchenkreis vier fünf

UNTERWEGS UM ANZUKOMMEN? - HAUPTARTIKEL AUS DEM REFLOKAL 6


«Wer träumt nicht vom Ankommen?»

 

Der Weg ist das Ziel: Doch wer träumt nicht auch vom Ankommen? Die Citykirche Offener St. Jakob führt nach einigen Jahren der Atempause wieder einen Aktionsmonat im Juni durch: Worauf kommt es an beim «Ankommen»? Mit Ausstellungen, Rundgängen, Veranstaltungen und Gottesdiensten nähern wir uns an.

 

Ist Ankommen das Durchschreiten einer Tür, die sich stetig öffnet: vom ersten Atemzug bis zum letzten? Eine Momentaufnahme der Reise, die uns immer wieder zum Aufbrechen, Unterwegssein und Ankommen einlädt, denn Leben ist Bewegung? Sind wir seit der Vertreibung aus dem Paradies dazu verurteilt und auf der Suche? Und werden die Vertreibung in die Hölle, die Menschen Menschen antun, und die Flucht davor niemals ein Ende finden – und Ankommen sowie Bleiben in Freiheit und Frieden ist nur eine Utopie: kein Ort, nirgends? Sind die Erinnerungen an das Nomadische, das die Menschheitsgeschichte über einen sehr langen Zeitraum vor der Sesshaftigkeit bereithält, eingespeichert in unserer DNA? Ist Ankommen auch eine Dimension des Innenlebens, eine Haltung, die es notwendigerweise in Präsenz braucht, um sich nicht selbst zu verfehlen? Besteht Ankommen auf einer Identität? Braucht Ankommen den Rückzug in die Stille, das Innehalten? Müssen wir, um anzukommen, nicht auch einen Standpunkt einnehmen und gegen alles anzukommen versuchen, das andere wie uns selbst der Grundrechte beraubt und auf Unterdrückung, Ausbeutung und Gewalt beruht? Sind wir in Wirklichkeit Ausserirdische und niemals auf diesem Planeten Erde angekommen, sodass wir glauben, wir könnten uns hier der Lebensgrundlagen berauben ohne Konsequenzen – wir ziehen einfach weiter? Finden wir nochmals den Mut, vom Baum der Erkenntnis die verbotene Frucht zu pflücken und zu realisieren, dass wir Rettung nur gemeinsam in Verantwortung kreieren können? Würden wir dann im Vertrauen angekommen sein?

 

Vielleicht sind wir es längst – und wir haben es zwischendurch vergessen. Mit Hannah Arendt lässt sich sagen, dass die Geburt jedes Menschen die Möglichkeit eines Neuanfangs ist. Anfangen, Initiative ergreifen, sich handelnd einweben in die Beziehungen und die Bühne betreten, in Erscheinung treten, kann ein Mensch jedoch nur, wenn die Mitmenschen sie und ihn willkommen heissen. Sich willkommen zu fühlen mit dem eigenen So- und Anders-Sein und allen Gaben, die jede:r mitbringt und entwickelt, ist wohl eine der grundlegendsten Voraussetzungen, um anzukommen im Leben und in der Welt. Es ist ein Geburtsrecht. Viel Leid und Schmerz entstehen nah wie fern, wenn dieses verweigert wird. Wenn es gelingt, ist es Freude, Energie, Zusammenwirken, geteilte Macht. «Eine andere Welt ist nicht nur möglich, sie ist schon im Entstehen. An einem ruhigen Tag kann ich sie atmen hören.» (Arundhati Roy)


Alle Veranstaltungen sind hier zu finden: citykirche.ch/aktionstage2024

 

 

Aktuell

Urban und vielfältig: Kirchenkreis vier fünf



Die nächsten Gottesdienste & Vespern

1717

ZÜRCHER ABENDMUSIK - GOTTESDIENST


Revolution

Mächtige werden vom Thron gestossen, Erniedrigte erhöht. Das "Magnificat" der Maria erzählt vom grossen Wandel der Verhältnisse.

Johanneskirche, 30. Juni 2024, 16.30 Uhr Einführung, 17 Uhr Abendmusik

17171

GARTEN EDEN


Mitgestalten - Mitdenken - eine grüne Oase kreieren mitten in der Stadt.

Wer hat Lust auf Garten?

17171

"ANKOMMEN" AKTIONSTAGE 2024


Der Weg ist das Ziel: Doch wer träumt nicht vom Ankommen?. Die Citykirche Offener St. Jakob für einen Aktionsmonat im Juni durch. Mit Ausstellungen, Rundgängen, Veranstaltungen und Gottesdiensten nähern wir uns an.
1717

GRILLPLAUSCH FÜR ALLE


Grill-Abend

im Café St. Felix und Regula, Hirzelstrasse 18, 8004 Zürich

Mittwoch, 26. Juni 2024, ab 18 Uhr

17171

YOGA, KAFFE & KUCHEN


Neu und kostenfrei - Yoga, Kaffee & Kuchen

jeweils Montagmorgen, ab 17. Juni, 9.30 Uhr, Bullingerhaus, Bullingerstr. 8, 8004 Zürich

1717

CAFÉ DONA


Interkultureller Frauentreff   |   Das Café Dona ist ein Treff­punkt von Frauen für Frauen, mit Migrant­innen und Schweizer­innen. Flyer

17171

SOMMER-GOTTESDIENSTE


Pause

Sommer-Gottesdienste im Kirchenkreis
14. Juli bis 18. August 2024
Johanneskirche und  Offener St. Jakob17171

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.