FÜHRUNG ZU BEGINEN UND BEGARDEN


Führung zu Beginen

Im späteren Mittelalter gab es unabhängige Frauen, die ohne klösterliche Gelübde allein oder in kleinen Gruppen ein aktives Leben aus dem Glauben führten. Sie finanzierten sich ihren Lebensunterhalt selbst und engagierten sich sozial im Sinne der tätigen Nächstenliebe, zum Beispiel in Handwerk, Krankenpflege und Bestattungswesen. In Zürich lebten besonders viele dieser sogenannten Beginen. Die Hochblüte war im 13.-15. Jahrhundert, als etwa 10-15% der erwachsenen Frauen zu dieser Bewegung gehörten. In der Nähe der Predigerkirche und des Barfüsserklosters (heute Obergericht) gab es eigentliche, grosse Beginenquartiere, die wir auf einem Stadtrundgang mit einer Historikerin gemeinsam erkunden wollen. Wie haben Beginen und Begarden (das männliche Pendant zu dieser Lebensform) gelebt? Und könnte ihr Lebensmodell von gemeinsamem Engagement und gelebter Spiritualität mitten in der Stadt vielleicht auch eine Inspiration sein für heute? 

 


Mittwoch, 3. Mai 2023 | 17 Uhr

Treffpunkt: Predigerkirche

Dr. Magdalen Bless, Historikerin
mit der Stadtkloster-Gemeinschaft
und dem Verein Forum Predigerkirche 




Beginen_sw_wikimedia commons



 

 

 

 

Aktuell

SAISONSTART FÜHRUNGEN


Im April lancieren die Altstadtkirchen die diesjährigen öffentlichen Führungen. Es geht auf die Türme, in die Kirchen, zu den Fenstern und in die Krypten.
 
2024 ist auch das Jahr zweier einflussreicher Katharinas: von Katharina von Zimmern und Katharina Gmünder.

1679122.02.2024

«SINNE SCHÄRFEN – WENN MEHR STILLE HELLHÖRIG MACHT»


Die Kirchenglocken gehören zu unserem Alltag. Sie gehören zu unserer Kultur, unabhängig davon, welcher Religion oder Weltanschauung die Menschen angehören.

 

1679113.02.2024

RÜCKTRITT AUS DER BEHÖRDE NACH 14 JAHREN ENGAGEMENT


Hans Dölle fokussiert sich auf die Musik im Fraumünster. Nach 14 Jahren Engagement als Behördenmitglied hat sich Hans Dölle aus diesem Gremium verabschiedet. Eine Würdigung seines unermüdlichen Einsatzes und seiner Verdienste.

1679107.02.2024

STILLES ZÜRICH


Vom 29. Februar bis 3. März 2024 lädt das Festival STILLES ZÜRICH zur Begegnung mit der Stille ein. Im Festivalzentrum Karl der Grosse und in der nahegelegenen Wasserkirche finden an vier Tagen knapp vierzig Angebote statt.

1679110.02.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.