Aktuelles aus dem Kirchenkreis elf

KOLUMNE


Das Kreuz mit der Moral

 

«Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!» Die Geschichte, wie Jesus einen wütenden Mob moralisch Empörter davon abhielt, eine mutmassliche Sünderin zu steinigen, ist den meisten von uns wohlbekannt.

An Moral ist erstmal nichts auszusetzen. Zum gelingenden menschlichen Leben gehört die Unterscheidung zwischen Richtig und Falsch. Doch wenn moralische Haltung nicht mehr primär die eigene Lebensführung im Blick hat, sondern vermehrt auf die Verurteilung derer abzielt, die von ihr abweichen, läuft sie leicht aus dem Ruder – vor allem, wenn noch die Gruppendynamik mitzuspielen beginnt. Im Neuen Testament wird eine solche Tendenz zu Selbstgerechtigkeit oft den Pharisäern zugeschrieben, sie ist aber allgemein menschlich.
Hat das Empörungskarussell erst mal Fahrt aufgenommen, lässt sich kaum mehr daraus aussteigen. Wer zur Mässigung und Differenzierung mahnt, gerät selbst in die Schusslinie. Und wer allzu deutlich darauf hinweist, dass unser Bedürfnis, radikal zu verurteilen, oft mit der Projektion eigener Schattenseiten zu tun hat, lebt gefährlich. Ja, es ist zu vermuten, dass Jesus nicht zuletzt deswegen gekreuzigt wurde, weil er zu oft sagte: «Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!»

Bild: Lea Schuler

Lea Schuler

Aktuell

Aktuelles aus dem Kirchenkreis elf

WIR FEIERN OSTERN


Osterläuten

Die Glocken der Kirche Glaubten und der Markuskirche läuten im Rahmen der landesweiten Aktion «Lichtblick Ostern» die Osterzeit ein.

Gründonnerstag 9. April um 20 Uhr
Ostersonntag 12. April um 10 Uhr
 

Osterlicht statt Osterfeuer

Weil wir dieses Jahr an Ostern auf der Grundlage «social distancing» das traditionelle Osterfeuer nicht anzünden können, liegen für Sie vor der Markuskirche und der Kirche Glaubten kleine Osterlichter zum Mitnehmen bereit.


.

1781

GEDANKEN ZUR WOCHE


Das Zahnpastatuubedeckeli

Herausforderungen in der Beziehung wegen Corona-Massnahmen

17811

PREDIGT AM SONNTAG


05. April 2020 - Palmsonntag

Abend­mahl und Auf­erstehung erklärt - nicht nur für Kinder.

Gottes­dienst für die 3.-Klässler*­innen und ihre Familien.

PLAUDER- UND SEELSORGE-TELEFON


Bleiben Sie mit uns in Verbindung und wählen Sie 044 377 62 65.

Montag bis Freitag

13.30 - 16.30 Uhr

ABKÜNDIGUNGEN


Wir gedenken unserer Verstorbenen.

Jesus Christus spricht:
"Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt bleibt nicht in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben".
(Joh 12,46)

1781

CORONA - WIE WEITER?!?


Die Jugendarbeit ist via WhatsApp und telefonisch für euch da!

079 521 70 03 Jeannine Keller

079 621 63 45 Diego Petraccini

ENTHALTUNG UND VERZICHT AN OSTERN


Jesus Christus, der Auferstandene, sagt uns:
«Ich lebe, und auch ihr werdet leben.»
Johannes 14,19

.

1781