Unsere Bauprojekte

Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich besitzt rund vierzig Kirchen, dreissig Kirchgemeindehäuser und fast dreissig freistehende Pfarrhäuser in der Stadt Zürich. Die Kirchgemeinde verfügt zudem über Wohn- und Gewerbehäuser mit rund 270 Wohnungen, die an Privatpersonen vermietet sind. Mehr als 60% unserer Häuser stehen unter Denkmalschutz.

Die Kirchgemeinde legt bei allen Bauprojekten grossen Wert auf den Erhalt des kulturellen Erbes und auf die nachhaltige, langfristige Entwicklung der Immobilien. Dies umfasst energetische und ökologische Themen wie auch grundsätzliche Überlegungen zur Gestaltung, Nutzung und Belegung der Räume.

Unsere Bauprojekte werden in engem Austausch mit den internen Zuständigen und externen Fachpersonen erarbeitet. Für die Umsetzung und Überwachung sind die Projektleitenden des Teams Bauprojektmanagement zuständig. Für die Planung und Ausführung von Umbau-, Renovations- und Neubauprojekten werden externe Architekturbüros, Rahmenarchitekten und Fachplanerteams beauftragt. Diese werden gemäss den Weisungen des öffentlichen Beschaffungsrechts ausgewählt und beauftragt.

ZENTRALER BÜROSTANDORT IM KIRCHENKREIS ZWEI


Im Rahmen der Neuorganisation der reformierten Kirchgemeinde Zürich hat der Kirchenkreis zwei als teambildende Massnahme seine Büroräumlichkeiten in Wollishofen konzentriert.

Die baulichen Anpassungen beinhalteten vor allem die Auffrischung der Oberflächen und der Beleuchtung. Das bestehende Mobiliar war sehr heterogen und wurde ganz erneuert. Mit dem Projekt ist ein frischer und gepflegter Auftritt für die Kirchgemeinde Zürich und ein identitätsstiftendes zentrales Büro für die Mitarbeitenden vom Kirchenkreis erzielt worden.


 

Farbenfrohe Ergänzung der historischen Bausubstanz. @Desirée La Roche Einladender Empfang im Erdgeschoss. @Desirée La Roche Halle im Obergeschoss mit himmelblauem Deckenspiegel. @Désirée La Roche Neue Arbeitsplätze mit ergonomischem Mobiliar. @Desirée La Roche

 

Standort:
 
Kirchgemeindehaus, Kilchbergstrasse 21, 8002 Zürich
Projekt: Zentraler Bürostandort
Verfahren: Direktauftrag
Leistungen: Machbarkeit, Bauprojekt, Ausführung
Umbau: Juli - September 2019
Architekten: Hägi Riatsch Architektur GmbH
Besonderes:
 
Gebäude im kommunalen Inventar der Denkmalpflege
Kosten:   CHF 298'000.- (BKP2)
Projektleitung: Caroline Gürber

Aktuell

Unsere Bauprojekte

Die Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich besitzt rund vierzig Kirchen, dreissig Kirchgemeindehäuser und fast dreissig freistehende Pfarrhäuser in der Stadt Zürich. Die Kirchgemeinde verfügt zudem über Wohn- und Gewerbehäuser mit rund 270 Wohnungen, die an Privatpersonen vermietet sind. Mehr als 60% unserer Häuser stehen unter Denkmalschutz.

Die Kirchgemeinde legt bei allen Bauprojekten grossen Wert auf den Erhalt des kulturellen Erbes und auf die nachhaltige, langfristige Entwicklung der Immobilien. Dies umfasst energetische und ökologische Themen wie auch grundsätzliche Überlegungen zur Gestaltung, Nutzung und Belegung der Räume.

Unsere Bauprojekte werden in engem Austausch mit den internen Zuständigen und externen Fachpersonen erarbeitet. Für die Umsetzung und Überwachung sind die Projektleitenden des Teams Bauprojektmanagement zuständig. Für die Planung und Ausführung von Umbau-, Renovations- und Neubauprojekten werden externe Architekturbüros, Rahmenarchitekten und Fachplanerteams beauftragt. Diese werden gemäss den Weisungen des öffentlichen Beschaffungsrechts ausgewählt und beauftragt.

NEUBAU SENNHAUSERWEG


Gegenüber der Kreuzkirche in Zürich-Hottingen entsteht ein Mehrfamilienhaus für Singles, Paare und Familien.1743123.12.2021

AUFWERTUNG FOYER KIRCHGEMEINDEHAUS INDUSTRIE


Das Foyer vom Kirchgemeindehaus Industrie wurde aufgewertet und präsentiert sich neu als Ort mit Anziehungskraft.1717123.12.2021

FRAUMÜNSTER - BELEUCHTUNG UND AUDIOANLAGE


Im Fraumünster sind grosse Teile der Beleuchtung mit LED-Technologien sowie die Audioanlage komplett ersetzt worden.16791

NEUBAU GLAUBTEN-AREAL


Neben dem Kirchenzentrum Glaubten entsteht ein Neubau für die Hauptmieterin Sozialwerk Pfarrer Sieber.17811

BESUCHERLENKUNG IM FRAUMÜNSTER


Im Fraumünster wurde die Orientierung durch neue Wegweisung und Beschriftung im historischen Gebäude optimiert.

16791

BELEUCHTUNG IM OFFENEN ST. JAKOB


Der Innenraum der Citykirche Offener St. Jakob erstrahlt in neuem Licht.17171

FASSADE PFARRHAUS GROSSMÜNSTER


Bei der Instandsetzung der Fassade wurden bauliche Mängel an Verputz und Sandstein behoben sowie neue Fenster eingebaut.16791