ÖRK-Versammlung_6_©Joanna_Linden-Montes_WCC

11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK)

Die Vollversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium des Ökumenischen Rates der Kirchen und tritt in der Regel alle acht Jahre zusammen. Sie ist die einzige Gelegenheit, bei der die Gemeinschaft der Mitgliedskirchen an einem Ort zusammenkommt, um gemeinsam zu beten, zu beraten und zu feiern.

Die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen wird vom 31. August bis 8. September 2022 in Karlsruhe, Deutschland, stattfinden und unter dem Thema „Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“ stehen. Die Kirchgemeinde Zürich organisiert eine viertägige Gruppenreisen mit vielfältigen Programmpunkten. Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Ereignisse und Informationen rund im die Vollversammlung des ÖRK. Mit folgendem ↗ Link gelangen Sie direkt zur Website des ÖRK.

Wir laden Sie herzlich an unsere Infoveranstaltungen zu den Gruppenreisen in verschiedenen Kirchenkreisen ein. Mehr Informationen dazu finden Sie im Artikel «Informationen zu Gruppenreisen» auf dieser Webseite.

GRÖSSTES WELTWEITES TREFFEN DER ÖKUMENE


Der Rat der Kirchen vertritt über eine halbe Milliarde Christinnen und Christen weltweit. Anfang September trifft sich die Gemeinschaft seiner Mitgliedkirchen zur Vollversammlung. An die vielfältige, internationale Konferenz im Zeichen der Ökumene sind auch Mitglieder der Kirchgemeinde Zürich eingeladen. Kommen Sie auch?

Örk-versammlung_5_©tobias_tiltscher_600x400

Alle acht Jahre ruft der ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) die Gemeinschaft seiner Mitgliedskirchen an wechselnden Orten zusammen – nach über fünfzig Jahren treffen sich die Delegierten sowie interessierte Teilnehmende erstmals wieder in Europa: vom 31. August bis 8. September 2022 im süddeutschen Karlsruhe. Nur schon allein ihrer Dimensionen wegen ist die 11. Vollversammlung einzigartig: Erwartet werden bis zu 4000 Besucher:innen aus aller Welt.

Rund um die Vollversammlung findet ein vielfältiges und lebendiges Rahmenprogramm statt. An Markständen präsentieren sich Mitgliedskirchen, parallel dazu finden Workshops und Panels statt, wo eifrig über aktuelle Themen debattiert wird. «Es ist keine dieser langatmigen Konferenzen, an denen man sich eingesperrt fühlt. Im Gegenteil: Dank der guten Organisation fühlt es sich enorm dynamisch an», erzählt Pfarrerin Monika Hirt. Sie hat bereits an der letzten Vollversammlung vor acht Jahren im südkoreanischen Busan teilgenommen – das Erlebnis wirkt bis heute nach. Ihre jüngere Pfarrkollegin Dinah Hess, ebenfalls in Südkorea dabei, ist über die sozialen Medien bis heute mit Menschen im Austausch, die sie damals kennenlernte. «Das Faszinierende an diesem Anlass ist, dass Menschen aus allen Erdteilen zusammenkommen und offen sind für Austausch und Begegnung», so Monika Hirt weiter.

Die Vielfältigkeit des Christentums erleben

Um dieses Generationenereignis möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, organisiert die Kirchgemeinde viertägige Gruppenreisen mit vielfältigen Programmpunkten. «Mit einem orthodoxen Geistlichen ins Gespräch kommen oder per Zufall mit einer Israelin über den Palästina-Konflikt diskutieren – das gibt es nur an einer Vollversammlung», sagt Monika Hirt. «Letztes Mal empfand ich es als grosse Horizonterweiterung, weil es zeigt, wie vielfältig das Christentum gelebt wird.» Dies bestätigt auch Thomas Gehrig, Bereichsleiter Gemeindeleben der Perspektivenwerkstatt: «Die Vollversammlung ist eine einmalige Gelegenheit, über den eigenen kirchlichen Tellerrand hinauszublicken.» Die 349 angeschlossenen Kirchen stammen aus mehr als 120 Ländern und vertreten 580 Millionen Christinnen und Christen.

Die letzte Vollversammlung auf dem europäischen Kontinent geht weit zurück: 1968 fand sie im schwedischen Uppsala statt.  Die Schweiz wird dieses Jahr mit einem interaktiven Pavillon präsent sein, wo auch die Kirchgemeinde Zürich als grösste Kirchgemeinde in Westeuropa vorgestellt wird. «Die Ergebnisse der Konferenz im Geiste der Ökumene können auch die Kirchgemeinde Zürich zu neuen Lösungen und Herangehensweisen für die Herausforderungen der Gegenwart inspirieren», so Thomas Gehrig.

Die Kirchgemeinde Zürich organisiert viertägige Gruppenreisen mit vielfältigen Programmpunkten. Die meisten Veranstaltungen werden auf Englisch durchgeführt.

Aktuell

ÖRK-Versammlung_6_©Joanna_Linden-Montes_WCC

11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK)

Die Vollversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium des Ökumenischen Rates der Kirchen und tritt in der Regel alle acht Jahre zusammen. Sie ist die einzige Gelegenheit, bei der die Gemeinschaft der Mitgliedskirchen an einem Ort zusammenkommt, um gemeinsam zu beten, zu beraten und zu feiern.

Die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen wird vom 31. August bis 8. September 2022 in Karlsruhe, Deutschland, stattfinden und unter dem Thema „Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt“ stehen. Die Kirchgemeinde Zürich organisiert eine viertägige Gruppenreisen mit vielfältigen Programmpunkten. Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Ereignisse und Informationen rund im die Vollversammlung des ÖRK. Mit folgendem ↗ Link gelangen Sie direkt zur Website des ÖRK.

Wir laden Sie herzlich an unsere Infoveranstaltungen zu den Gruppenreisen in verschiedenen Kirchenkreisen ein. Mehr Informationen dazu finden Sie im Artikel «Informationen zu Gruppenreisen» auf dieser Webseite.

INFORMATIONEN ZU GRUPPENREISEN


Sie sind interessiert an einer aktiven Teilnahme in Karlsruhe (D)? Hier erfahren Sie alles über die geplanten Gruppenreisen der Kirchgemeinde Zürich.

122.04.2022

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.