Reformierte Kirche Zürich: Wir sind für Sie da!

Aktuelle Informationen zur Pandemie Covid-19 - Stand: 10. September 2021

Hier kommen Sie zu unseren Gottesdiensten, zu den Kirchenkreisen.

Unsere Geschäftsstelle, 043 322 15 30 oder Mail, ist geöffnet: Montag - Donnerstag, 8 - 12 Uhr und 13.30 - 16 Uhr, Freitag, 8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr.

Anmeldung für die Begleitgruppe #nichtallein

Die aktuellen Ausgaben reformiert.lokal

VON MUSIK BERÜHRT FRISCH IN DEN TAG STARTEN


Wer einen sanften musikalischen Einstieg in den Tag sucht, ist im Fraumünster goldrichtig. Bis Ende März spielt dort jeden Mittwochmorgen von 7.45 bis 8 Uhr Jörg Ulrich Busch die Orgel. Von Pfarrer Niklaus Peter erhalten die Anwesenden eine kleine Inspiration mit auf den Weg.

Morgendämmerung im Winter, es ist noch fast dunkel. Ein schöner Morgen, der Himmel klar. Mitten in der Stadt, die bald zu einem hektischen Tag erwachen wird. Im Fraumünster füllen sich die Bänke langsam. Die Kronleuchter erhellen das Kircheninnere. Und dann fängt es auch schon an: «Den Tag beginnen mit einer Viertelstunde Orgelmusik», so heisst das Angebot. Eines von diversen Meditationsangeboten der reformierten Kirchgemeinde Zürich.

Mit dem Glockenschlag erklingt die Orgel. Sanft und zurückhaltend. Sie begrüsst freundlich die rund vierzig Anwesenden. Ein schöner Morgen im schönen Fraumünster. Die Chagall-Glasfenster leuchten noch etwas verhalten. Mit den ersten Tönen entfaltet sich eine angenehme Wärme. Und dies, obwohl es in der Kirche eher frisch ist. Da verstummt die Orgel. Nun begrüsst auch Pfarrer Niklaus Peter die Menschen, die den Weg hierhin gefunden haben, um gemeinsam der Orgelmusik zu lauschen. Bevor er «gute Tage» wünscht, zitiert er Jean Paul: «Sprachkürze gibt Denkweite». Eine kleine Inspiration, «etwas zum Sinnieren». Bereits erklingen wieder sanfte Orgeltöne, gespielt von Organist Jörg Ulrich Busch. Frauen, Männer, jüngere und ältere – alle geniessen gemeinsam das zarte Orgelspiel.

Ein kurzes Innehalten auf dem Arbeitsweg – bevor der Tag voll in Fahrt kommt. Das dritte Orgelstück beginnt fulminant und weckt jetzt alle Lebensgeister. Das Präludium in c-Moll – ein Frischekick wie ein Ingwershot. Und auch die Chagall-Fenster sind unterdessen hell erleuchtet. Der Tag ist vollends da. Punkt acht auf den Glockenschlag verstummt der letzte Ton. Zwei Minuten später ist die Kirche leer. Ein Innehalten, kurz und wohltuend.

 Morgenmeditation Fraumuenster_585


Orgelmusik am frühen Morgen, immer mittwochs (bis 25. März), 7.45–8 Uhr: Kurzer Impuls von Pfr. Niklaus Peter und Orgelmusik von Jörg Ulrich Busch.


Meditationsangebote der reformierten Kirchgemeinde Zürich:

Am Morgen

Sitzen in der Stille
montags, 6.30–7.30 Uhr
Citykirche Offener St. Jakob

Raja Yoga
montags, 7.30–8.15 Uhr
Bullingerkirche

Schweigemeditation
dienstags, 7–7.30 Uhr
Bullingerkirche

Morgengebet
dienstags, 9.15–9.45 Uhr
Pelikanzimmer, Kirchgemeindehaus Oberstrass

Meditation
mittwochs, 7–8 Uhr
Kirche St. Peter

Einklang Einstieg in den Tag
mittwochs, 9–9.30 Uhr
Kirche Enge

Am Mittag

Mittagsgebet
montags bis freitags, 12.15–12.35 Uhr
Predigerkirche

Sitzen in der Stille
dienstags, 12.15–12.45 Uhr
Citykirche Offener St. Jakob

Sitzen in der Stille
mittwochs, 12.15–12.45 Uhr
Citykirche Offener St. Jakob

Haltestille
mittwochs, 12.15–12.35 Uhr
Kirche Enge

Yoga Nidra am Mittag
jeden 2. MI, 12-13.30 Uhr
Sonnenzimmer, Bullingerkirche

Meditation
freitags, 12-13 Uhr
Kreuzkirche

Am Abend

Kontemplatives Gebet
montags, 18–19
Kirche Neumünster

Kontemplation
jeden 2. Montag, 19.30–20.30 Uhr
Kirche Höngg

Ausklang
mittwochs, 18.30–19 Uhr
Kirche Enge

Meditation
mittwochs, 17.30–18.30 Uhr
Bethaus Wiedikon

Yoga Nidra
jeden 2. Mittwoch, 19-20.15 Uhr
Sonnenzimmer, Bullingerkirche

Sitzen in der Stille
donnerstags, 19–20 Uhr,
Johanneskirche, Jugendzimmer

Stille-Meditation
donnerstags, 18.15–19.05 Uhr
Kirche Unterstrass

Abendbesinnung
donnerstags, 19–20.30 Uhr
Pfarrstübli, Matthäus-Kirche

Sitzen in der Stille
freitags, 17–17.50 Uhr
Citykirche Offener St. Jakob

Open Yoga
freitags, 19–20.45 Uhr
Bullingerkirche

 

Aktuell

Reformierte Kirche Zürich: Wir sind für Sie da!

Aktuelle Informationen zur Pandemie Covid-19 - Stand: 10. September 2021

Hier kommen Sie zu unseren Gottesdiensten, zu den Kirchenkreisen.

Unsere Geschäftsstelle, 043 322 15 30 oder Mail, ist geöffnet: Montag - Donnerstag, 8 - 12 Uhr und 13.30 - 16 Uhr, Freitag, 8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr.

Anmeldung für die Begleitgruppe #nichtallein

Die aktuellen Ausgaben reformiert.lokal

GOTTESDIENST - ÜBERSCHÄUMENDE LIEBE


Der Gottesdienst ist inspiriert von der Geschichte des barmherzigen Samariters.17.10.2021

GRÜNES LICHT FÜR RATHAUSPROVISORIUM HARD


Der Regierungsrat hat die Investitionen und den Mietvertrag mit der reformierten Kirchgemeinde Zürich bewilligt.

KIRCHGEMEINDE ZÜRICH WÄHLT BEHÖRDEN FÜR DIE AMTSDAUER 2022–2026


Am 3. April 2022 finden die Gesamterneuerungswahlen der Kirchenpflege und des Kirchgemeindeparlaments der reformierten Kirchgemeinde Zürich statt. Wahlvorschläge können ab Anfang November eingereicht werden.

VERANTWORTUNGS-BEWUSSTES VERMIETEN


Das Vermietungsreglement regelt die Vergabe von Mietwohnungen nach fairen und transparenten Kriterien.

11.10.2021

GEGEN DIE ISOLATION


Bei vabene erleben Freiwillige Sinnhaftigkeit, während betagte Menschen soziale Kontakte aufbauen und pflegen können.

04.10.2021

AKTUELLE AUSGABE REFORMIERT.LOKAL


Wir freuen uns, Ihnen die Oktober-Ausgaben unseres reformiert.lokal präsentieren zu dürfen.22.09.2021

AUSWEITUNG CORONA-ZERTIFIKATSPFLICHT


Seit dem 13. September gelten neue Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie. Im Zentrum steht die Ausweitung der Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren für Veranstaltungen in Innenräumen. Gottesdienste mit bis zu 50 Personen sowie Aktivitäten von beständigen Gruppen mit bis zu 30 Personen sind unter Auflagen von der Zertifikatspflicht befreit. Weitere Informationen erhalten Sie direkt in Ihrem Kirchenkreis via Website oder telefonisch.

DEMENZZENTRUM DER REFORMIERTEN KIRCHE ZÜRICH


Mit verschiedenen, demenz­freundlichen Angeboten wird der Kirchen­kreis sechs zum Demenz-Zentrum.

1730