Modern, nachhaltig und am Puls der Mitglieder

Gerne verweisen wir auch auf unsere Kirchenkreise, unsere Gottesdienste und die aktuelle Ausgabe reformiert.lokal. Bitte beachten Sie ausserdem die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Leitsätze

 
Die Leitsätze der Kirchenpflege:

#1: Offen, verlässlich und aufmerksam  I  #2: Wir pflegen das Gespräch von und mit Gott   I  #3: Wir handeln solidarisch auf allen Ebenen  I  #4: Wir setzen Ressourcen transparent und fair ein   I   #5: Wahrnehmbar und relevant

VERKÜNDIGUNG: ZEITGEMÄSS UND VIELFÄLTIG


Modern, nachhaltig und am Puls der Mitglieder: Das und noch vieles mehr möchte die reformierte Kirchgemeinde Zürich sein. Die siebenköpfige Kirchenpflege hat an einer Retraite fünf Leitsätze für eine zukunftsfähige und attraktive Kirchgemeinde festgelegt. Barbara Becker, Ressort Pfarramtliches, Gottesdienst und OeME, und Duncan Guggenbühl, Ressort Bildung, Kultur, Musik und rpg, stellen Ihnen Leitsatz 2 vor: Wir pflegen das Gespräch von und mit Gott.

Als Unterziele für Leitsatz 2 wurden definiert:
- Wir fördern vielfältige Formen reformierter Spiritualität.
- Die Verkündigung erfolgt im Rahmen verschiedener, attraktiver und zeitgemässer Formate in Wort und Musik.
- Die reformierte Beheimatung ist in allen Altersstufen erlebbar.
- Die Kirchgemeinde Zürich bietet ihre Rolle als «Seele»der Stadt Zürich in einer säkularen Gesellschaft an.

Die fünf Leitsätze werden von den Mitgliedern der Kirchenpflege in einer Serie und mit je einem Video vorgestellt.

Video-Serie Leitsätze der Kirchenpflege:

Annelies Hegnauer - Überblick über die Leitsätze am 28. Dezember 2020 

Michael Braunschweig - Offen, verlässlich und aufmerksam am 25. Januar 2021

 

Mehr über die Leitsätze erfahren Sie hier.

Flipbook
Flipbook Leitsätze der Kirchenpflege (E-Paper)

 

Für folgende Leitsätze folgen die Videos noch:
Leitsatz 3: Wir handeln solidarisch auf allen Ebenen.
Leitsatz 4: Wir setzen die Ressourcen transparent, fair und nachhaltig ein.
Leitsatz 5: Wir fördern die Identifikation mit der Kirchgemeinde Zürich.

Aktuell

Modern, nachhaltig und am Puls der Mitglieder

Gerne verweisen wir auch auf unsere Kirchenkreise, unsere Gottesdienste und die aktuelle Ausgabe reformiert.lokal. Bitte beachten Sie ausserdem die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Leitsätze

 
Die Leitsätze der Kirchenpflege:

#1: Offen, verlässlich und aufmerksam  I  #2: Wir pflegen das Gespräch von und mit Gott   I  #3: Wir handeln solidarisch auf allen Ebenen  I  #4: Wir setzen Ressourcen transparent und fair ein   I   #5: Wahrnehmbar und relevant

SPATENSTICH FÜR NEUES PFARRER-SIEBER-HUUS


Die Kirchgemeinde Zürich lädt zum feierlichen Baubeginn am Sonntag, 31. Oktober ein.

GOTTESDIENST - ÜBERSCHÄUMENDE LIEBE


Der Gottesdienst ist inspiriert von der Geschichte des barmherzigen Samariters.17.10.2021

KIRCHGEMEINDE ZÜRICH WÄHLT BEHÖRDEN FÜR DIE AMTSDAUER 2022–2026


Am 3. April 2022 finden die Gesamterneuerungswahlen der Kirchenpflege und des Kirchgemeindeparlaments der reformierten Kirchgemeinde Zürich statt. Wahlvorschläge können ab Anfang November eingereicht werden.

GRÜNES LICHT FÜR RATHAUSPROVISORIUM HARD


Der Regierungsrat hat die Investitionen und den Mietvertrag mit der reformierten Kirchgemeinde Zürich bewilligt.

VERANTWORTUNGS-BEWUSSTES VERMIETEN


Das Vermietungsreglement regelt die Vergabe von Mietwohnungen nach fairen und transparenten Kriterien.

11.10.2021

GEGEN DIE ISOLATION


Bei vabene erleben Freiwillige Sinnhaftigkeit, während betagte Menschen soziale Kontakte aufbauen und pflegen können.

04.10.2021

AKTUELLE AUSGABE REFORMIERT.LOKAL


Wir freuen uns, Ihnen die Oktober-Ausgaben unseres reformiert.lokal präsentieren zu dürfen.22.09.2021

AUSWEITUNG CORONA-ZERTIFIKATSPFLICHT


Seit dem 13. September gelten neue Bestimmungen zur Eindämmung der Pandemie. Im Zentrum steht die Ausweitung der Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren für Veranstaltungen in Innenräumen. Gottesdienste mit bis zu 50 Personen sowie Aktivitäten von beständigen Gruppen mit bis zu 30 Personen sind unter Auflagen von der Zertifikatspflicht befreit. Weitere Informationen erhalten Sie direkt in Ihrem Kirchenkreis via Website oder telefonisch.