Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Am 1. Januar 2019 wurde die reformierte Kirche Zürich gegründet. Mit dem Zusammenschluss von 32 Kirchgemeinden auf dem Gebiet der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen ist mit der reformierten Kirche Zürich die mitgliederstärkste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. An den 47 Kirchen, die zur reformierten Kirchgemeinde Zürich gehören, finden vielfältige Veranstaltungen wie Gottesdienste, Seelsorge, Beratung, Kulturanlässe, Bildung und soziales Engagement statt. Besuchen Sie uns!

PFARRER NIKLAUS PETER IST STAB-PREISTRÄGER 2019


Die Stiftung für Abendländische Ethik und Kultur (STAB) verleiht ihren diesjährigen Anerkennungspreis an Niklaus Peter, Pfarrer am Zürcher Fraumünster und Dekan des Pfarrkapitels der Stadt Zürich. Die mit 50'000 Franken dotierte Auszeichnung wird am Samstag, 9. November im Fraumünster überreicht.

Niklaus Peter_290Der 63-jährige Niklaus Peter studierte in Basel, Berlin und Princeton Theologie und war nach seiner Promotion als Oberassistent an der Universität Basel tätig. 1995 wurde er als Universitätspfarrer und Studentenseelsorger nach Bern gewählt. Von 2000 bis 2004 leitete er den Theologischen Verlag Zürich. Seit 2004 wirkt er als Pfarrer am Zürcher Fraumünster und ist seit 2016 Dekan des städtischen Pfarrkapitels.

Neben seinen beruflichen Aufgaben war Niklaus Peter stets auch als Herausgeber und Publizist aktiv. Ein grösseres Publikum kennt ihn als ehemaligen Sprecher des «Wort zum Sonntag» im Schweizer Fernsehen SRF sowie durch seine vierzehntäglichen Kolumnen im Magazin des Tages-Anzeigers, die kürzlich in Buchform erschienen.

Zur Begründung von Niklaus Peters Wahl als STAB-Preisträger sagt der Präsident des Stiftungsrats, Alt-Stadtrat Martin Vollenwyder: «Es gelingt Dr. Niklaus Peter, die christlichen Werte in klarer Sprache einem breiten Publikum näher zu bringen und die Aussagen der Bibel in die heutige Zeit zu «übersetzen». Zudem hat er nie etwas Belehrendes, sondern immer nur Anregendes in seinen Texten. Er animiert zum Nachdenken, Nachlesen und Nachschauen.»

Die Stiftung STAB wurde 1968 gegründet und vergibt ihren Anerkennungspreis seit 1977 an Persönlichkeiten und Institutionen, die sich um die Förderung abendländischer Ethik und Kultur verdient gemacht haben. Zu den ehemaligen Preisträgern gehören etwa der Germanist Peter von Matt, der Filmemacher Fredi M. Murer oder die Schauspielerin Maria Becker.

Die Preisverleihung findet am Samstag, 9. November um 10.30 Uhr im Zürcher Fraumünster statt. Die Laudatio hält der bekannte Philologe und Essayist Iso Camartin. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.stiftung-stab.ch.

Aktuell

Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Am 1. Januar 2019 wurde die reformierte Kirche Zürich gegründet. Mit dem Zusammenschluss von 32 Kirchgemeinden auf dem Gebiet der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen ist mit der reformierten Kirche Zürich die mitgliederstärkste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. An den 47 Kirchen, die zur reformierten Kirchgemeinde Zürich gehören, finden vielfältige Veranstaltungen wie Gottesdienste, Seelsorge, Beratung, Kulturanlässe, Bildung und soziales Engagement statt. Besuchen Sie uns!

«DIE KULTURELLEN UNTERSCHIEDE SIND BEREICHERND»


Seit über zehn Jahren leistet das Zentrum für Migrationskirchen wertvolle Beiträge zum interkulturellen theologischen Dialog.

REFORMIERT.LOKAL SONDERAUSGABE WAHLEN


Sie möchten mehr über die Wahlen in der Kirchgemeinde Zürich erfahren. Lesen Sie unsere Sonderausgabe.

GOTTESDIENSTE AUF EINEN BLICK


20. Oktober 2019

AKTUELLE AUSGABEN REFORMIERT.LOKAL


Unsere neuen Ausgaben von reformiert.lokal sind da. Schauen Sie sich alle zehn Ausgaben an und blättern Sie durch.

WAHLEN AM 17. NOVEMBER 2019


Die Steckbriefe zu den Kandidierenden für Kirchenpflege und Kirchgemeindeparlament  finden Sie hier.

ZEICHEN SETZEN: LAUF GEGEN RASSISMUS


Zehn Jugendliche nahmen für die reformierte Kirche Zürich am Lauf gegen Rassismus teil.

1794

ZWINGLI ZU VERMIETEN


Das Helfereitheater Zürich spielt seit Anfang des Jahres die «Zwingliszenen» und trägt das Leben und Schaffen des Reformators in die Schweiz hinaus. 1679

«DIE ILLEGALE PFARRERIN» - EINE WANDERNDE HÖRINSTALLATION


Am 13. September 1931 wird in einem kleinen Bündner Bergdorf Geschichte geschrieben: Eine Frau wird Pfarrerin. 1794

UNTERSTÜTZUNG FÜR KONZERNINITIATIVE


Die Kirchenpflege der reformierten Kirchgemeinde Zürich unterstützt die Anliegen der Konzernverantwortungsinitiative.