NOTHILFE FÜR UKRAINE & GLOCKEN FÜR DEN FRIEDEN


Die Kirchgemeinde Zürich folgt dem Spendenaufruf des Hilfswerks der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (HEKS) und unterstützt die humanitäre Hilfe in der Ukraine und den Nachbarländern mit 30'000 Franken. Ausserdem beteiligen sich die reformierten Kirchen der Stadt Zürich am nationalen Glockengeläut vom 9. März als Protest gegen den Krieg und Zeichen für den Frieden.

KK1_Gebet-d-Religionen_vb_2100x714

Die Kirchenpflege der reformierten Kirchgemeinde Zürich hat beschlossen, für die Ukraine-Hilfe von HEKS per sofort 30'000 Franken bereitzustellen, und empfiehlt den reformierten Kirchen der Stadt, den aktuellen Kollektenaufruf des Hilfswerks in ihren Gottesdiensten zu berücksichtigen. HEKS leistet in den kommenden Monaten Nothilfe im Umfang von 700'000 Franken, zusammen mit seinen lokalen kirchlichen und säkularen Partnerorganisationen in der Ukraine und den angrenzenden Staaten. 550’000 Franken sind für die Zivilbevölkerung im Kriegsgebiet und für geflüchtete Menschen sowie deren Gastfamilien bestimmt, etwa in Rumänien, Ungarn und der Slowakei. Weitere 150’000 Franken stellt HEKS für Unterstützungsmassnahmen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in der Schweiz zur Verfügung.

Nationales Glockengeläut am 9. März

Die reformierte Kirchgemeinde Zürich nimmt auch am nationalen Glockengeläut vom 9. März teil, zu dem die Schweizer Bischofskonferenz, die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz und die Christkatholische Kirche der Schweiz aufgerufen haben. Um 10 Uhr werden die reformierten Kirchen der Stadt Zürich für sieben Minuten läuten, zum Gedenken an die Opfer des Krieges und als Zeichen der Solidarität. Das Geläut ist auch eine Einladung an alle Menschen der Stadt, innezuhalten und für den Frieden zu beten.


20'000 Franken Unterstützung für Äthiopien
Neben dem Krieg in der Ukraine gibt es derzeit eine weitere schwere humanitäre Krise in Äthiopien. Dort sind aufgrund der schlimmsten Dürrekatastrophe seit über 30 Jahren rund 1,8 Millionen Menschen vom Hunger bedroht. Hier leistet HEKS in den kommenden Monaten humanitäre Hilfe im Umfang von 500’000 Franken. Die Kirchenpflege der Kirchgemeinde Zürich hat entschieden, dieses Projekt mit 20'000 Franken zu unterstützen.

Aktuell

1000 PORTIONEN SOLIDARITÄT


Mit dem Projekt Green City Spirit hilft der Kirchenkreis zwei dem Freiwilligenverein «Essen für alle» in Form von Spenden und Unterstützung aus.

1692110.06.2022

FRIEDENSPILGERFAHRT ZUR SCHWARZEN MADONNA


Der Verband Orthodoxer Kirchen lädt am Sonntag von Kreuzverehrung, 27. März 2022, zu einer Friedens­pilgerfahrt nach Einsiedeln.

1679125.03.2022

GEBET DER RELIGIONEN FÜR FRIEDEN


Am Montag, 28. Februar 2022, hat das Gebet der Religionen für den Frieden in der Ukraine im Grossmünster Zürich stattgefunden. Hier gelangen Sie zur Aufzeichnung.

128.02.2022

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.