HILFE IN NOTLAGEN: SERKZ


Mit­glieder der Kirch­gemeinde, Mit­arbei­tende, Pfarr­personen und Ange­hörige können sich in finan­ziellen Not­lagen an die Stiftung der Evangelisch-reformierten Kirch­gemeinde Zürich (SERK) wenden. Sie leistet, wenn nötig, un­kompliziert Hilfe.

pexels-mikhail-nilov-8297031
Seit über zehn Jahren leistet die SERKZ Unter­stützung in finan­ziellen Not­lagen. © Mikhail Nilov, Pexels


«Die Stiftung verfügt über Geld», sagt Res Peter. «Und es ist wichtig, dass das möglichst viele Leute wissen.» Res Peter ist Kirchen­pfleger – und Präsident der Stiftung der Evangelisch-reformierten Kirch­gemeinde Zürich. Einer Stiftung, die es zwar schon seit 2011 gibt, aber vielen Mit­gliedern der Kirch­gemeinde wohl trotz­dem kein Begriff sein dürfte. «Das Angebot sollte bekannter werden», findet Res Peter.

Er bezieht sich damit vor allem auf die Einzel­fall­hilfe, die die Stiftung sprechen kann. Sie steht allen Mit­gliedern der Evangelisch-reformierten Landes­kirche mit Wohn­sitz in der Stadt Zürich oder der Gemeinde Ober­engstringen zu, ebenso gegen­wärtigen oder ehe­maligen Mit­arbeitenden der reformierten Kirch­gemeinde Zürich und deren An­gehörigen.

Un­komplizierte Unter­stützung in finan­ziellen Not­lagen
Newsletter_Visual_Webartikel_schmal

Uns allen kann es passieren, dass wir in eine finan­zielle Not­lage geraten. Etwa, weil wir krank werden oder un­erwartet unsere Arbeit ver­lieren. Oft greifen in solchen Situa­tionen die staat­lichen Fürsorge­einrichtungen – aber nicht immer. Für all die­jenigen, die durch die Maschen dieser Auffang­netze fallen, ist die SERKZ da. Sie kann in solchen Situa­tionen unkompli­ziert Dar­lehen oder Zu­schüsse sprechen.

Ein entsprechender Antrag kann leicht auf der Stiftungswebsite gestellt werden: Diese sei dieses Jahr neu in Be­trieb genommen worden, so Res Peter. Als eine von mehreren Mass­nahmen, die der Stiftungs­rat er­griffen hat, um die SERKZ bekannter und zu­gänglicher zu machen: «Geplant ist ausserdem ein Auf­tritt beim städtischen Diakonie-Anlass, an dem wir von unserer Arbeit erzählen werden», sagt der Präsident der Stiftung.


Stiftung der Evangelisch-reformierten Kirch­gemeinde Zürich (SERKZ)


Mehr über die Geschichte, die Arbeit und den Stiftungs­zweck der SERKZ finden Sie hier:

Website SERKZ ↗

Aktuell

ANMELDEN UND GEWINNEN!


Unter allen Neuabonnent:innen bei unserem monatlichen Newsletter verlosen wir bis 31. Mai zwei Übernachtungen im Tessin für zwei Personen.

17301

LAGERSTIMMUNG FÜR GWUNDRIGE


In den Tages­lagern der refor­mierten Kirch­gemeinde Zürich schnuppern Primar­schul­kinder unge­zwungen Lager­luft und werden dabei liebe­voll betreut.

124.05.2024

FRAUENSTREIK: GEMEINSAM AUF DEN PUTZ HAUEN


Feminis­tische Kirchen­frauen protes­tieren am 14. Juni gegen den Back­lash in Reli­gion und Gesell­schaft – mit buntem Kopfputz und lauten Stimmen.

23.05.2024

IM GLAUBEN GEEINT


Das Zentrum für Migrations­kirchen ist ein Mosaik gelebter Ökumene. Leiterin Silke Korn gibt im Videobeitrag einen Ein­blick in das viel­fältige Zusammen­leben der Gemeinden.

3389116.05.2024

MIR SÄGED DANKE: DOMINIQUE LANDOLT


Mit Herz­blut für Geflüchtete im Einsatz: Dominique Landolt koordi­niert seit acht Jahren den «Deutschkurs für alle» in der Grossen Kirche Fluntern.

1743115.05.2024

ZEITKAPSELN AUF KIRCHTÜRMEN


Turmkugeln – die Kugeln auf Turm­spitzen – sind weit mehr als Schmuck: Sie ent­halten histo­rische Bot­schaften. Der Forscher Beat Kümin geht ihnen auf die Spur.

114.05.2024

OMG! HOFFNUNG IM ELEND!


In einer Welt, in der mehr als 10'000 Kinder täglich auf den Strassen von Kumasi überleben müssen, setzt Jayden mit seinem Schulprojekt ein Zeichen der Hoffnung.226408.05.2024

PIONIERFRAUEN ALS WEGWEISERINNEN


Die feministisch-theolo­gische Bewe­gung veränderte den Blick auf Frauen in der Bibel. Ein Genera­tionen­gespräch würdigte diese Pionier­zeit.

07.05.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.