Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Am 1. Januar 2019 wurde die reformierte Kirche Zürich gegründet. Mit dem Zusammenschluss von 32 Kirchgemeinden auf dem Gebiet der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen ist mit der reformierten Kirche Zürich die mitgliederstärkste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. An den 47 Kirchen, die zur reformierten Kirchgemeinde Zürich gehören, finden vielfältige Veranstaltungen wie Gottesdienste, Seelsorge, Beratung, Kulturanlässe, Bildung und soziales Engagement statt. Besuchen Sie uns!

NACHT DER LICHTER: TAIZÉ-GEMEINSCHAFT IN ZÜRICH


Nach dem Zweiten Weltkrieg ist im Burgund in der Gemeinde Taizé eine ökumenische Gemeinschaft entstanden. Jedes Jahr pilgern Zehntausende junge Menschen aus aller Welt zum gemeinsamen Singen und Beten dorthin. Und sie tragen den Geist von Taizé zurück in ihre Heimat. Vielerorts ­– auch in Zürich – hat sich daraus die Veranstaltung Nacht der Lichter etabliert, wo nach Taizé-Tradition im Kerzenmeer konfessionsübergreifend gesungen und gebetet wird.

«Ich bin immer wieder beeindruckt, dass so viele junge Menschen so friedlich zusammenfinden und gemeinsam eine Stunde erleben», sagt Martin Rüsch, Pfarrer am Grossmünster. Er spricht von der Nacht der Lichter, einer ökumenischen Veranstaltung, die in Zürich jedes Jahr im November im Grossmünster stattfindet. Der diesjährige Anlass am 16. November verspricht einen «Abend mit Gesängen, Gebet und Gedanken aus Taizé».

Ökumenische Taizé-Gemeinschaft im Grossmünster

Seit rund achtzig Jahren strahlt Taizé vor allem durch seine Lieder in die Welt hinaus. Jährlich pilgern Zehntausende meist jüngere Menschen dorthin. Dreimal täglich rufen die Glocken zum meditativen Gebet in die Versöhnungskirche. Jugendliche aus den verschiedensten Ländern der Erde beten und singen zusammen mit den Brüdern der Gemeinschaft (Communauté). Diese stammen aus den unterschiedlichsten christlichen Kirchen, Gemeinschaften und Kulturen. Viele der Taizé-Pilger gründen nach der Rückkehr in ihre Heimat eine eigene Taizé-Gruppe vor Ort. So ist das auch in Zürich und an anderen Orten im Kanton geschehen.

Der Geist von Taizé in Zürich

Die Zürcher Nacht der Lichter wurde von der reformierten Fachstelle Kirche und Jugend und der katholischen Jugendseelsorge Zürich in Zusammenarbeit mit der Kryptagruppe und dem Grossmünster ins Leben gerufen.

Nach dem Vorbild der Taizé-Gemeinschaft treffen sich Mitte November mehrere Hundert Jugendliche verschiedener Konfessionen aus der Umgebung zum friedlichen, meditativen Feiern im Kerzenschein. Unter dem Jahr bereiten sich eine Instrumentalgruppe und eine liturgische Gruppe auf den Anlass vor.

Nacht der Lichter_570

Pfarrer Martin Rüsch betont, wie sehr es ihn freue, dass es unter den Jugendlichen keine konfessionellen Querelen gebe: «Die Freude am gemeinsamen Erleben dieser ökumenischen Feier steht im Mittelpunkt.» Am Abend lesen die Jugendlichen wie in Taizé Fürbitten vor. Die gleiche Bibelstelle wird traditionellerweise in mehreren Sprachen vorgetragen – nebst Deutsch also auch auf Koreanisch oder Ungarisch.

Den grössten Teil des Abends wird aber gesungen, ganz nach dem Motto «meditatives Singen macht bereit, auf Gott zu hören». Die kurzen, stetig wiederholten Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man sich wohlfühlt und dabei ruhig und offen wird. Das Licht des Kerzenmeeres verbreitet eine friedliche Stimmung.

Auf dem Zwingliplatz findet der Anlass bei Getränken und Gebäck an der Feuerschale einen zauberhaften Abschluss.

Nacht der Lichter auch im Kloster Kappel und in Winterthur

Nicht nur im Grossmünster wird im November bei Kerzen, Gebet und Gesang nach Taizé-Tradition gefeiert. Auch in Kappel am Albis und in Winterthur wird eine Nacht der Lichter veranstaltet: in Kappel am Albis am 9. November in der Klosterkirche, in Winterthur am 15. November in der Stadtkirche.

 

Programm:
Nacht der Lichter
am 16. November

Helferei (Kirchgasse 13)
17.15 Uhr Workshop: «Taizé kennenlernen»

Grossmünster
18.30 Uhr Einsingen
19.15 Uhr Abendgebet
anschliessend Getränke und Gebäck auf dem Zwingliplatz

Flyer zur Nacht der Lichter

Aktuell

Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Am 1. Januar 2019 wurde die reformierte Kirche Zürich gegründet. Mit dem Zusammenschluss von 32 Kirchgemeinden auf dem Gebiet der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen ist mit der reformierten Kirche Zürich die mitgliederstärkste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. An den 47 Kirchen, die zur reformierten Kirchgemeinde Zürich gehören, finden vielfältige Veranstaltungen wie Gottesdienste, Seelsorge, Beratung, Kulturanlässe, Bildung und soziales Engagement statt. Besuchen Sie uns!

LESEEMPFEHLUNGEN RUND UM KIRCHEN, KRIMI, KARTENSPIEL


Wer auf der Suche nach spannendem Lesestoff ist und sich für Kirchliches rund um Zürich interessiert, findet hier ein paar Buchtipps.

«DIE SOZIALEN MEDIEN SCHÜTZEN UNS»


Die Sprecherin der Kichwa-Dorfgemeinschaft Sarayako im Interview. 1717

RESULTATE WAHLSONNTAG 17. 11.


Die reformierten Stimmberechtigten der Stadt Zürich und von Oberengstringen haben erstmals an der Urne die Behörden der Kirchgemeinde Zürich gewählt.

INDIGENER WIDERSTAND – EIN KAMPF FÜR UNSERE ZUKUNFT


Patricia Gualinga kämpft mit ihrem Dorf gegen Erdölförderung. Es ist auch ein Kampf um unsere Zukunft. 1717

GOTTESDIENSTE AUF EINEN BLICK


Sonntag, 24. November 2019

ZWEITER WAHLGANG


Am Sonntag, 9. Februar 2020 wird es einen zweiten Wahlgang geben.

Mehr zu den Wahlen finden Sie hier.

1794

GASTFREUNDSCHAFT FÜR MENSCHEN IN NOTLAGEN


Seit zehn Jahre wird im Café Yucca mitten in der Zürcher Altstadt Menschen in Notlagen Gastfreundschaft gewährt.

1679

AKTUELLE AUSGABEN REFORMIERT.LOKAL


Unsere neuen Ausgaben von reformiert.lokal sind da. Schauen Sie sich alle zehn Ausgaben an und blättern Sie durch.

PFARRWAHLEN FÜR DIE AMTSDAUER 2020 BIS 2024


In der neuen Kirchgemeinde Zürich stehen die ersten Pfarrbestätigungswahlen für die nächsten vier Jahre an. Die Gemeindemitglieder können die 48 Pfarrerinnen und Pfarrer neu in stiller Wahl bestätigen.