Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Am 1. Januar 2019 wurde die reformierte Kirche Zürich gegründet. Mit dem Zusammenschluss von 32 Kirchgemeinden auf dem Gebiet der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen ist mit der reformierten Kirche Zürich die mitgliederstärkste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. An den 47 Kirchen, die zur reformierten Kirchgemeinde Zürich gehören, finden vielfältige Veranstaltungen wie Gottesdienste, Seelsorge, Beratung, Kulturanlässe, Bildung und soziales Engagement statt. Besuchen Sie uns!

«MEMBRA JESU NOSTRI» IM OFFENEN ST. JAKOB


Im Hinblick auf Ostern wird in der Citykirche Offener St. Jakob der Passionszyklus «Membra Jesu Nostri» des dänisch-deutschen Komponisten Dieterich Buxtehude aufgeführt. Das Werk besteht aus sieben Teilen, die jeweils einer Körperpartie des Gekreuzigten gewidmet sind: Füsse, Knie, Hände, Seite, Brust, Herz, Gesicht. Zum Karfreitag wird dann das ganze Werk gespielt. «Membra Jesu Nostri» ist eines der bedeutendsten Werke der Barrockzeit.

Membra Jesu Nostri_585

«Die allerheiligsten Gliedmassen unseres leidenden Jesus», so heisst der Passionszyklus von Dietrich Buxtehude. Nicht gerade knackig. Das sieht auch Sacha Rüegg so: «Der Titel ist sperrig und furchtbar», sagt er. Rüegg ist Kantor der Citykirche Offener St. Jakob – und er hat sich während der letzten Wochen intensiv mit ebendiesem Passionszyklus auseinandergesetzt. Denn ab dem 23. Februar wird im Hinblick auf die Ostern jede Woche jeweils eine der sieben Kantaten des Zyklus mit Orgel und Solisten aufgeführt. Am Karfreitag wird dann der gesamte Zyklus von einem Barock-Orchester mit historischen Instrumenten und Solisten zu sehen sein.

Die allerheiligsten Gliedmassen unseres leidenden Jesus

Auch wenn die Texte der Kantaten, die verkürzt «Membra Jesu Nostri» heissen, aus heutiger Sicht zunächst bisweilen befremdlich wirken können, wie der Kantor sagt. «Sie handeln von Blut und Sünde; heute würde man das anders formulieren.» Jede der Passionskantaten widmet sich jeweils einem Körperteil von Jesus. Gegenstand sind in dieser Reihenfolge Füsse, Knie, Hände, Seite, Brust, Herz und Gesicht. «In dem Werk wird die Sicht eines Betenden widergegeben», erklärt Sacha Rüegg. «Er blickt an das Kreuz, sieht zunächst die Füsse und richtet dann seinen Blick immer weiter nach Oben.» Die Texte stammen vom Mönchen Arnulf von Löwen aus dem 13. Jahrhundert. Sie setzen sich zusammen aus Bibelversen und Versen mittelalterlicher Andachtsdichtung.

Im Schatten von Bach – aber immer noch berühmt

Das musikalische Werk, das heuer in der Citykirche Offener St. Jakob aufgeführt wird, ist aber deutlich weniger alt. Es stammt vom dänisch-deutschen Komponisten Dieterich Buxtehude. Der breiten Öffentlichkeit ist er kaum mehr bekannt. So wie viele Komponisten des Barock stehe Buxtehude heute im Schatten von Johann Sebastian Bach, sagt der Kantor. «Dabei war er zu Lebzeiten viel berühmter.» Die Passionskantaten gehören zu seinem Hauptwerk – und werden auch heute noch regelmässig in Kirchen gespielt.

Wieso die «Membra Jesu Nostri» so berühmt sind, das wird die Aufführung in der Citykirche zeigen. Sacha Rüegg tönt aber schon an, was sie auszeichnet: «Die Kantaten sind sehr tiefgründig», sagt er. «Über weite Strecken ist die Musik zurückhaltend, aber in den entscheidenden Momenten entfalten sie eine mächtige Kraft.»

  


Mehr über die Gottesdienstreihe in der Citykirche erfahren Sie hier.

Aktuell

Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Am 1. Januar 2019 wurde die reformierte Kirche Zürich gegründet. Mit dem Zusammenschluss von 32 Kirchgemeinden auf dem Gebiet der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen ist mit der reformierten Kirche Zürich die mitgliederstärkste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. An den 47 Kirchen, die zur reformierten Kirchgemeinde Zürich gehören, finden vielfältige Veranstaltungen wie Gottesdienste, Seelsorge, Beratung, Kulturanlässe, Bildung und soziales Engagement statt. Besuchen Sie uns!

ANDREAS HURTER: EIN RÜCKBLICK


Ein Besuch an seinen Lieblingsorten der Zwinglistadt mit Gespräch über seine Arbeit, seine Motivation und seine Hoffnungen.

TAG DER KRANKEN AM 1. MÄRZ: «ICH BIN MEHR ALS MEINE KRANKHEIT»


Der «Tag der Kranken» am 1. März soll Gesunde und Kranke zusammenbringen. In der Spitalkirche des Uni-Spitals Zürich findet ein ökumenischer Gottesdienst statt, um der Vereinsamung kranker Menschen entgegenzuwirken.

1730

«EIN KONZERT VON WELTFORMAT IN ALTSTETTEN»


Die Organistin Daniela Timokhine erzählt, wie sie für das «Westspiele»-Konzert am 22. März eine weltbekannte Sopranistin gewinnen konnte.

1756

ANNELIES HEGNAUER ALS PRÄSIDENTIN GEWÄHLT


Die Stimmberechtigten haben Annelies Hegnauer zur Kirchenpflegepräsidentin gewählt.

1

VON MUSIK BERÜHRT FRISCH IN DEN TAG STARTEN


Wer einen musikalischen Einstieg in den Tag sucht, geht mittwochs ins Fraumünster. Dort gibt es  von 7.45 bis 8 Uhr Orgelmusik.

1679

GOTTESDIENSTE AUF EINEN BLICK


Sonntag, 23. Februar 2020

AKTUELLE AUSGABEN REFORMIERT.LOKAL


Unsere neuen Ausgaben von reformiert.lokal sind da.

REGER AUSTAUSCH ÜBER KIRCHLICHE PROJEKTE


Rund 70 Behördenmitglieder und Kadermitarbeitende der reformierten Kirchgemeinde haben sich am 24. Januar zum «Gremientreff plus» getroffen.1