ZAUBEREI UND SCHABERNACK


Das Kirchen­zentrum Glaubten verwandelt sich während den Früh­lings­ferien in die Zauber­schule Hogwarts.  Neben Singen, Basteln und Geschichten­hören bietet die Kirch­gemeinde auch eine Hort­betreuung an.

Tageslager_KK_elf_harry-potter©Pixabay_(2)_1200px
Im Tages­lager im Kirchen­kreis elf dreht sich vom 1. bis 5. Mai alles um die magische Welt von Zauber­lehrling Harry Potter. © Pixabay


Im Tages­lager des Kirchen­kreises elf tauchen Kinder ab dem ersten Kinder­garten bis zur ersten Ober­stufe in die magische Welt von Harry Potter ein: Das ganze Zentrum Glaubten wird vom 1. bis 5. Mai zur Zauber­schule Hogwarts! Dort lernen die Zauber­schüler:innen nicht nur Rechnen und Schreiben – auf dem Stunden­plan steht nämlich auch, wie man Zauber­tränke braut oder magische Tiere pflegt. Genau wie in den «Harry Potter»-Büchern von J.K. Rowling werden die Kinder den vier Häusern Huffle­puff, Gryffindor, Slytherin und Raven­claw zugeteilt. Im Normal­fall gibt das Alter die Gruppen­zugehörigkeit vor. «In seltenen Fällen – zum Bei­spiel bei Geschwistern – machen wir auch mal eine Aus­nahme», sagt Alexandra Meier-Schmid, zuständig für die Kinder- und Jugend­arbeit im Kirchen­kreis elf.

Dank Sozial­ferien als Leiter:innen dabei

Eine Besonder­heit des Tages­lagers im Kirchen­kreis elf ist, dass die Gruppen haupt­sächlich von Jung­leiter:innen betreut werden – also Ehe­maligen, die einer Teil­nahme entwachsen sind und nun als Ehren­amtliche mit dabei sein möchten. Manche sind in der Lehre und haben so genannte Sozial­ferien beantragt. «Obwohl – Ferien sind es ja nicht», sagt Alexandra Meier-Schmid und schmunzelt. Für bis zu 80 Kinder reichen die Kapazitäten: «Ohne die zahl­reichen Helfer:innen – darunter viele Frei­willige – wäre an eine Durch­führung nicht zu denken», so die Sozial­diakonin. Den Teil­nehmenden und Leiter:innen steht das ganze Areal inklusive der Turn­halle der Schule Hürst­holz zur Benutzung zur Verfügung. 

Über­nachtung mit Gänsehaut-Effekt
Newsletter_Visual_Webartikel_schmal

Das Programm ist äusserst viel­fältig und reicht von Geschichten­erzählen über Basteln bis hin zum gemein­samen Singen. Am Donners­tag begeben sich alle zusammen auf einen magischen Aus­flug: «Wo genau es hingeht, ist eine Über­raschung», so Alexandra Meier-Schmid. Und gegen Ende der Woche wartet auf die Älteren ein ganz grosses Aben­teuer: Sie verbringen die letzte Nacht in der Kirche Glaubten. «Die grösseren Kinder bringen ihre Schlaf­säcke und Mätteli mit. Wir verab­schieden dann zuerst die Jüngeren und essen dann gemein­sam zu Abend. Danach richten wir uns für eine ver­zauberte Nacht in der Kirche ein», beschreibt Alexandra Meier-Schmid den Ablauf. Gemein­sam mit den Leiter:innen erleben die Teil­nehmenden an­schliessend eine unver­gessliche Nacht in der Kirche – Gänse­haut inklusive!

Abschluss­fest mit Dar­bietungen

Der Freitag­morgen ist ganz den Vorbe­reitungen für das Abschluss­fest mit Apéro gewidmet, zu dem auch die Eltern ein­geladen sind. Da kommt es durchaus vor, dass kleine Zauber­künstler:innen mit selbst gebastelten Hüten und Umhängen über den Innen­hof huschen und ihren Dar­bietungen den letzten Schliff geben. Andere helfen beim Catering, backen Kuchen oder brauen Zauber­tränke als Er­frischung für die Eltern. Mit welchen Zutaten? Natürlich Nies­kraut, Wolfs­wurz und Ratten­milz!



Tages­lager im Zentrum Glaubten


Das Tages­lager beginnt am Montag, 1. Mai 2023 um 13 Uhr

Dann jeweils Dienstag bis Donnerstag 9.15–16 Uhr
Freitag: 9.15–18 Uhr, 16.30 Uhr: Abschluss­fest mit Eltern

Zusätzliche Kinderhüte jeweils von 7.30–9.15 Uhr und 16–18 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung:

Aktuell

FERNSEH-GOTTESDIENST AUS DEM FRAUMÜNSTER


Anlässlich des Eidge­nössischen Trachten­festes wird im Frau­münster ein Gottes­dienst mit Tracht, Tanz und reich­lich Musik gefeiert und im SRF über­tragen.

167924.06.2024

JAHRESBERICHT DER KIRCHGEMEINDE ZÜRICH


Der Jahresbericht 2023 der reformierten Kirchgemeinde Zürich ist da.119.06.2024

GOTTESDIENST MIT «WAU»-EFFEKT


An Pfingsten fand in der City­kirche Offener St. Jakob wieder der beliebte Tier­segnungs-Gottes­dienst statt. Ein High­light für Gross, Klein und alle Vier­beiner.

1717111.06.2024

STANDORTPLANUNG FÜR DIE ZUKUNFT


Die refor­mierte Kirch­gemeinde Zürich über­prüft in den nächsten zwei Jahren die Nutzung ihrer Gebäude, um die Infra­struk­tur auf die künf­tigen Bedürf­nisse aus­zu­richten.

104.06.2024

NEUBAU FÜR DIE NÄCHSTENLIEBE


Neue Wirkungs­stätte im Zeichen der Soli­dari­tät: Das Glaubten-Areal in Zürich-Affoltern ermög­licht sozial Schwachen medi­zi­nische Pflege und ein tempo­räres Zu­hause.

130.05.2024

OMG! WIE VIEL RELIGION IST ZUVIEL?


Gibt es die richtige Balance im Glauben? Pfarrer Joachim Korus spricht mit Men­schen auf der Strasse und mit einer Exper­tin über per­sön­liche An­sichten und Erfah­rungen.

226429.05.2024

LAGERSTIMMUNG FÜR GWUNDRIGE


In den Tages­lagern der refor­mierten Kirch­gemeinde Zürich schnuppern Primar­schul­kinder unge­zwungen Lager­luft und werden dabei liebe­voll betreut.

124.05.2024

IM GLAUBEN GEEINT


Das Zentrum für Migrations­kirchen ist ein Mosaik gelebter Ökumene. Leiterin Silke Korn gibt im Videobeitrag einen Ein­blick in das viel­fältige Zusammen­leben der Gemeinden.

3389116.05.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.