WORKSHOP: KLIMA UND ERNÄHRUNG


Wie wir uns ernähren, ist einer der grössten Faktoren dafür, wie gross unser CO2-Abdruck ist. Der Workshop im Bullingerhaus am 30. März mit Elke Fassbender zeigt einfache Möglichkeiten auf, wie nachhaltige Ernährung im Alltag umgesetzt werden kann. Elke Fasbender ist beim HEKS zuständig für Fragen rund um Klima und Ernährung.

supermarket-949913_1280_Pixabay
Im Workshop am 30. März erklärt die Klimaexpertin Elke Fassbender, wie nachhaltige Ernährung gelingen kann. © Pixabay

 

Das Thema wird gern und oft emotional diskutiert – an der Familienfeier, in der Schulmensa, unter Freundinnen und Freunden. Und oft sind die Diskussionen wenig produktiv: Menschen, die sich vegetarisch ernähren, müssen sich genauso für ihre Ernährung rechtfertigen, wie auch diejenigen, die gern Fleisch essen. Aber wenigstens nur Bio! Oder nur regional? Und wie entscheidend für das Klima sind all diese Unterschiede zwischen verschiedenen Ernährungsweisen und Lebensmitteln überhaupt?

Mehr Sachlichkeit und ein höherer Wissensstand wären wichtig: Denn dass unsere Ernährung einen riesigen Einfluss darauf hat, wie nachhaltig wir leben, ist unbestritten. Und dass ein möglichst nachhaltiges Leben angesichts der beängstigend schnell voranschreitenden Klimakrise dringend nötig ist – ebenso.

Was alles in der Tonne landet, ist bedenklich
Lange_Nacht_der_Kirchen_Visual_225px

Elsbeth Bösch treibt das Thema schon lange um. Die Sozialdiakonin der Bullingerkirche im Kirchenkreis vier fünf beschäftigt sich auch privat intensiv mit dem gesellschaftlichen Umgang mit Ernährung, etwa mit Food-Waste. Sie wurde auch selbst aktiv: «Mein Ehemann und ich retten Lebensmittel vor der Mülltonne und verteilen sie dann weiter», erzählt sie. «Zu sehen, was da alles weggeworfen werden soll, ist wirklich bedenklich», so die Sozialdiakonin. Sie stehe für das Gegenteil ein: für Sparsamkeit und Achtsamkeit im Umgang mit unserem Essen.

Schnupper-Workshop: Konstruktiv statt Konfrontativ

Auch deshalb hat sie sich daran beteiligt, den bevorstehenden Workshop zum Thema ins Leben zu rufen. Er richtet sich an alle, die sich mit dem Thema nachhaltige Ernährung auseinandersetzen wollen – und die praktische Tipps für den Alltag begrüssen. Durchgeführt wird er von einer ausgewiesenen Expertin für Fragen rund um Klima und Ernährung: Elke Fassbender beschäftigt sich beim HEKS seit vielen Jahren damit. Sie wird ihr Wissen den Teilnehmenden zur Verfügung stellen. Und gemeinsam mit ihnen über möglichst praktische Strategien zur Reduzierung unseres CO2-Fussabdrucks sprechen. Klar ist: Im Fokus stehen nicht die Vorwürfe, die manchen aus den Diskussionen ihrem privaten Umfeld bekannt sein dürften, sondern ein konstruktives Miteinander. Es handle sich dabei um ein «erstes Gespräch», sagt Elsbeth Bösch. «Danach können die Teilnehmenden entscheiden, wie und ob es weitergehen soll.»



Aktuell

«CON SORDINO»: DER STILLE LAUSCHEN


Wegen gedämmter Glocken im Rahmen des Festi­vals Takt­los ist es in der Passions­zeit unge­wöhn­lich still in der Alt­stadt. Eine Stille, die hell­hörig macht.

1679115.02.2024

FASTEN: NAHRUNG FÜR DEN GEIST


Die Kirch­gemeinde beglei­tet Fasten­willige mit Fasten­ange­boten durch die Passions­zeit. Ziel ist es, Körper und Seele mit­ein­ander in Ver­bindung zu bringen.113.02.2024

MUSIK VON FRAUEN: DAMALS UND HEUTE


Ein Konzert zum inter­natio­nalen Tag der Frau am 8. März lädt dazu ein, das musi­ka­lische Schaffen von Kompo­nis­tinnen aus der Roman­tik zu ent­decken.

2264109.02.2024

SOLARENERGIE VOM EIGENEN DACH


Die Umrüstung auf erneuer­bare Energie­quellen geht voran: Vor Kurzem hat die Kirch­gemeinde vier Bau­gesuche für die Mon­tage von PV-Anlagen ein­ge­reicht.

1730108.02.2024

MIR SÄGED DANKE: ESTHER RAMP


Esther Ramp gehört zu den fleis­sigen Helfer:innen in der Markus­kirche im Kir­chen­kreis elf. Was sie dabei glück­lich macht und wofür sie dank­bar ist, erzählt sie uns im Video.

1781108.02.2024

GESTÄRKT IN DIALOG UND GLAUBE


Die Frage «Was ist dir in deiner Reli­gion wich­tig?» ist nicht gerade Stoff für leichten Small-Talk. Raum für Aus­tausch geben multi­reli­giöse Ge­fässe.

102.02.2024

GROSSE EINSCHNITTE BEFÜRCHTET


Senkt der Kanton Zürich die Unter­nehmens­gewinn­steuer, müsste die Kirch­gemeinde diakonische Leis­tungen ab­bauen. Von den Ein­sparungen würden Ver­mögende profi­tieren.

124.01.2024

EINSTIMMEN IN DIE KRAFT DER SCHÖPFUNG


In Peter Roths «Missa Gaia» besingen talen­tierte Sänger:innen die Wunder der Natur und machen die An­liegen der Klima­bewegung erleb­bar.

1705123.01.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.