WORKSHOP: KLIMA UND ERNÄHRUNG


Wie wir uns ernähren, ist einer der grössten Faktoren dafür, wie gross unser CO2-Abdruck ist. Der Workshop im Bullingerhaus am 30. März mit Elke Fassbender zeigt einfache Möglichkeiten auf, wie nachhaltige Ernährung im Alltag umgesetzt werden kann. Elke Fasbender ist beim HEKS zuständig für Fragen rund um Klima und Ernährung.

supermarket-949913_1280_Pixabay
Im Workshop am 30. März erklärt die Klimaexpertin Elke Fassbender, wie nachhaltige Ernährung gelingen kann. © Pixabay

 

Das Thema wird gern und oft emotional diskutiert – an der Familienfeier, in der Schulmensa, unter Freundinnen und Freunden. Und oft sind die Diskussionen wenig produktiv: Menschen, die sich vegetarisch ernähren, müssen sich genauso für ihre Ernährung rechtfertigen, wie auch diejenigen, die gern Fleisch essen. Aber wenigstens nur Bio! Oder nur regional? Und wie entscheidend für das Klima sind all diese Unterschiede zwischen verschiedenen Ernährungsweisen und Lebensmitteln überhaupt?

Mehr Sachlichkeit und ein höherer Wissensstand wären wichtig: Denn dass unsere Ernährung einen riesigen Einfluss darauf hat, wie nachhaltig wir leben, ist unbestritten. Und dass ein möglichst nachhaltiges Leben angesichts der beängstigend schnell voranschreitenden Klimakrise dringend nötig ist – ebenso.

Was alles in der Tonne landet, ist bedenklich
Lange_Nacht_der_Kirchen_Visual_225px

Elsbeth Bösch treibt das Thema schon lange um. Die Sozialdiakonin der Bullingerkirche im Kirchenkreis vier fünf beschäftigt sich auch privat intensiv mit dem gesellschaftlichen Umgang mit Ernährung, etwa mit Food-Waste. Sie wurde auch selbst aktiv: «Mein Ehemann und ich retten Lebensmittel vor der Mülltonne und verteilen sie dann weiter», erzählt sie. «Zu sehen, was da alles weggeworfen werden soll, ist wirklich bedenklich», so die Sozialdiakonin. Sie stehe für das Gegenteil ein: für Sparsamkeit und Achtsamkeit im Umgang mit unserem Essen.

Schnupper-Workshop: Konstruktiv statt Konfrontativ

Auch deshalb hat sie sich daran beteiligt, den bevorstehenden Workshop zum Thema ins Leben zu rufen. Er richtet sich an alle, die sich mit dem Thema nachhaltige Ernährung auseinandersetzen wollen – und die praktische Tipps für den Alltag begrüssen. Durchgeführt wird er von einer ausgewiesenen Expertin für Fragen rund um Klima und Ernährung: Elke Fassbender beschäftigt sich beim HEKS seit vielen Jahren damit. Sie wird ihr Wissen den Teilnehmenden zur Verfügung stellen. Und gemeinsam mit ihnen über möglichst praktische Strategien zur Reduzierung unseres CO2-Fussabdrucks sprechen. Klar ist: Im Fokus stehen nicht die Vorwürfe, die manchen aus den Diskussionen ihrem privaten Umfeld bekannt sein dürften, sondern ein konstruktives Miteinander. Es handle sich dabei um ein «erstes Gespräch», sagt Elsbeth Bösch. «Danach können die Teilnehmenden entscheiden, wie und ob es weitergehen soll.»



Aktuell

ANMELDEN UND GEWINNEN!


Unter allen Neuabonnent:innen bei unserem monatlichen Newsletter verlosen wir bis 31. Mai zwei Übernachtungen im Tessin für zwei Personen.

17301

OMG! WIE VIEL RELIGION IST ZUVIEL?


Gibt es die richtige Balance im Glauben? Pfarrer Joachim Korus spricht mit Men­schen auf der Strasse und mit einer Exper­tin über per­sön­liche An­sichten und Erfah­rungen.

226429.05.2024

ZÜRCHER SINGFEST 2024


Auf das kleine Chor­festival in Zürich Alt­stadt­kirchen letzten Juni folgt im Juni 2024 ein Sing­fest, welches das Singen für das und mit dem Publi­kum im Fokus hat.

167929.05.2024

LAGERSTIMMUNG FÜR GWUNDRIGE


In den Tages­lagern der refor­mierten Kirch­gemeinde Zürich schnuppern Primar­schul­kinder unge­zwungen Lager­luft und werden dabei liebe­voll betreut.

124.05.2024

FRAUENSTREIK: GEMEINSAM AUF DEN PUTZ HAUEN


Feminis­tische Kirchen­frauen protes­tieren am 14. Juni gegen den Back­lash in Reli­gion und Gesell­schaft – mit buntem Kopfputz und lauten Stimmen.

23.05.2024

IM GLAUBEN GEEINT


Das Zentrum für Migrations­kirchen ist ein Mosaik gelebter Ökumene. Leiterin Silke Korn gibt im Videobeitrag einen Ein­blick in das viel­fältige Zusammen­leben der Gemeinden.

3389116.05.2024

MIR SÄGED DANKE: DOMINIQUE LANDOLT


Mit Herz­blut für Geflüchtete im Einsatz: Dominique Landolt koordi­niert seit acht Jahren den «Deutschkurs für alle» in der Grossen Kirche Fluntern.

1743115.05.2024

ZEITKAPSELN AUF KIRCHTÜRMEN


Turmkugeln – die Kugeln auf Turm­spitzen – sind weit mehr als Schmuck: Sie ent­halten histo­rische Bot­schaften. Der Forscher Beat Kümin geht ihnen auf die Spur.

114.05.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.