FREIRÄUME VON KIRCHEN


Sieben Diplom­arbeiten von Studierenden des Departe­ments Archi­tektur der ETH Zürich bilden den Ausgangs­punkt für eine Dis­kussion zum Potential von Kirchen­bauten.

Cover_Podiumsdiskussion_Immobilien_Potentiale_Kirchen

Im Rahmen ihrer Abschluss­arbeit an den Professuren Silke Langenberg und Adam Caruso setzten sich die Absol­vent:innen mit den Kirchen der reformierten Kirch­gemeinde Zürich auseinander. Unter dem Thema «Re-Form» erar­beiteten sie eine ausführliche Er­hebung und Analyse unserer Kirchen und formu­lierten Thesen einer künftigen Nutzung für ausgewählte Stand­orte.

Die Veran­staltung nutzt die frischen Impulse der Arbeiten, um neue Aspekte in der Diskussion zum Potential von Kirchenbauten zu beleuchten. Der Dialog soll zu neuen Erkennt­nissen führen und einem breiten Publikum als positive An­regung für zukünftige Orte mit Anziehungs­kraft dienen.

Ausstellung Diplomarbeiten vor Ort

Anlässlich der Veran­staltung veröffentlicht die reformierte Kirch­gemeinde Zürich eine Broschüre zu ihren Kirchen, in welcher das recher­chierte Material der ETH Absol­vent:innen publiziert wird.

Ergänzend wird vor Ort eine Aus­wahl von Modellen sowie Bildern aus den Diplom­arbeiten gezeigt, welche einen Ein­druck über die zugrunde­liegenden Überle­gungen vermitteln. Weitere Infor­mationen zu den reformierten Kirchen in der Stadt Zürich finden Sie auf unserer Website.

Programm am Mittwoch, 15. März 2023

 

17 Uhr

Begrüssung und Einführung Annelies Hegnauer, Präsidentin Kirchenpflege der reformierten Kirchgemeinde Zürich
  Einleitungsreferate
Architektur Prof. Adam Caruso, Professur
für Architektur und Konstruktion
Stadtentwicklung Anna Schindler, Direktorin Stadtentwicklung Zürich
Theologie Pfarrer Roland Diethelm
Kurze Pause
Podiumsdiskussion Referent:innen
Stefan Gasser, Bereichsleiter Archäologie und Denkmalpflege, Amt für Städtebau Zürich
Eric Wuite und Friederike Merkel Teilnehmende Diplomsemester ETH Zürich
Moderation Michael Hauser, Ressortleiter Immobilien der reformierten Kirchgemeinde Zürich
Schlusswort Michael Hauser
Fragen aus dem Publikum Teilnehmende
19 Uhr Ausklang mit Apéro



Anfahrt


St.-Peter-Hofstatt
8001 Zürich

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 2, 6, 7, 8, 9, 11, 13 bis Paradeplatz, 5 Minuten zu Fuss zur St.-Peter-Hofstatt

Hindernisfreier Zugang

Das Erd­geschoss der Kirche ist roll­stuhl­gängig. Der Lift, welcher Besuchende vom Vor­platz der St. Peterhofstatt zur St. Peter-Kirche bringt, befindet sich links um die Mauer­ecke.

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Aktuell

VERABSCHIEDUNG CHRISTOPH SIGRIST


Eine Ära neigt sich ihrem Ende ent­gegen: Mit dem Gottes­dienst am 3. März wird Christoph Sigrist nach 21 Jahren als Pfarrer am Gross­münster ver­ab­schiedet.

1679127.02.2024

«CON SORDINO»: DER STILLE LAUSCHEN


Wegen gedämmter Glocken im Rahmen des Festi­vals Takt­los ist es in der Passions­zeit unge­wöhn­lich still in der Alt­stadt. Eine Stille, die hell­hörig macht.

1679115.02.2024

FASTEN: NAHRUNG FÜR DEN GEIST


Die Kirch­gemeinde beglei­tet Fasten­willige mit Fasten­ange­boten durch die Passions­zeit. Ziel ist es, Körper und Seele mit­ein­ander in Ver­bindung zu bringen.113.02.2024

MUSIK VON FRAUEN: DAMALS UND HEUTE


Ein Konzert zum inter­natio­nalen Tag der Frau am 8. März lädt dazu ein, das musi­ka­lische Schaffen von Kompo­nis­tinnen aus der Roman­tik zu ent­decken.

2264109.02.2024

SOLARENERGIE VOM EIGENEN DACH


Die Umrüstung auf erneuer­bare Energie­quellen geht voran: Vor Kurzem hat die Kirch­gemeinde vier Bau­gesuche für die Mon­tage von PV-Anlagen ein­ge­reicht.

1730108.02.2024

MIR SÄGED DANKE: ESTHER RAMP


Esther Ramp gehört zu den fleis­sigen Helfer:innen in der Markus­kirche im Kir­chen­kreis elf. Was sie dabei glück­lich macht und wofür sie dank­bar ist, erzählt sie uns im Video.

1781108.02.2024

GESTÄRKT IN DIALOG UND GLAUBE


Die Frage «Was ist dir in deiner Reli­gion wich­tig?» ist nicht gerade Stoff für leichten Small-Talk. Raum für Aus­tausch geben multi­reli­giöse Ge­fässe.

102.02.2024

PFARRWAHL 2024


Am 3. März 2024 findet für vier Pfarrpersonen eine Wahl an der Urne statt. Auf unserer Webseite «Pfarrwahl 2024» stellen wir Ihnen die zur Wahl stehenden Pfarrerinnen und Pfarrer in einem Portrait vor.

↗ Zu den Portraits

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.