Reformierte Kirche Zürich: Wir sind für Sie da!

Aktuelle Informationen zur Pandemie Covid-19 - Stand: 2. September 2020

zu unseren Gottesdiensten

zu unserem Blog Impulse aus der Zürcher Kirche

Hier kommen Sie direkt zu den Kirchenkreisen und den entsprechenden Ansprechpersonen: 

Kirchenkreis eins   Kirchenkreis zwei   Kirchenkreis drei   Kirchenkreis vier fünf   Kirchenkreis sechs   Kirchenkreis sieben acht   Kirchenkreis neun   Kirchenkreis zehn   Kirchenkreis elf   Kirchenkreis zwölf

Wenn Sie nicht wissen, zu welchem Kirchenkreis Sie gehören, rufen Sie die Nummer 043 322 15 30 an oder schreiben ein Mail an unsere Geschäftsstelle.

EIN WARMHERZIGER GOTTESDIENST IM PFUUSBUS


Jedes Jahr findet während der Wintermonate ein ökumenischer Gottesdienst im Vorzelt des Pfuusbusses statt, einer Notschlafstelle des Sozialwerks Pfarrer Sieber. Es ist ein besonderer Gottesdienst: in lockerer Atmosphäre werden zentrale Christliche Werte verhandelt – an einem Ort, der sie verkörpert.

Es ist kein gewöhnlicher Gottesdienst, den der Pfarrer des Kirchenkreises drei Christoph Walser an diesem 19. Januar eröffnet. Das ist allen klar, die hier sind, im Vorzelt des Pfuusbusses beim Albisgütli. Es sind viele, die gekommen sind. Das Zelt ist voll, jeder Platz besetzt. Durch die Fenster strahlt die Sonne hindurch, als Christoph Walser zu Beginn des Gottesdiensts betont, dass gerade die Winterzeit besonders hart sei für viele regelmässige Gäste des Pfuusbusses. Hier im Vorzelt aber wird geheizt, und es ist angenehm warm. 

Hilfe für Menschen in Not

Der Pfuusbus-Gottesdienst wird jedes Jahr abgehalten, immer ökumenisch. Vorbereitet und geleitet wurde er neben Christoph Walser auch von zwei weiteren Christophs: dem Pastoralassistenten der Pfarrei St. Theresia Christoph Rottler und dem Pfarrer Christoph Zingg. Letzterer ist Gesamtleiter des Sozialwerks Pfarrer Sieber, das auch den Pfuusbus betreibt. Im geheizten Bus werden Menschen ohne Schlafmöglichkeit ein Bett und eine warme Mahlzeit angeboten. 5500 Übernachtungen zählte der Pfuusbus letztes Jahr. Einige seiner regelmässigen Besucherinnen und Besucher nehmen auch am Gottesdienst teil. «Es ist immer eine ganz besondere Stimmung hier im Pfuusbus», sagt Christoph Walser, der mit seinem Kirchenkreis auch bei einem anderen Projekt mit dem Sozialwerk Pfarrer Sieber zusammenarbeitet.

Gottesdienst im Pfuusbus_585

Ein nahbarer Gottesdienst

Tatsächlich ist die Stimmung während des Gottesdiensts locker und entspannt: Es wird viel gelacht. Etwa als die drei Christophs gemeinsam einen Sketch spielen, im Rahmen dessen Christoph Rottler scheinbar erbost Christoph Walsers Smartphone auf den Boden wirft. Die Besucherinnen und Besucher werden einbezogen in den Gottesdienst. Nach der Predigt wird ihnen die Möglichkeit geboten, sich ebenfalls zum Thema zu äussern; die Fürbitte wird von einzelnen, zufällig ausgewählten Personen verlesen. Und die darin angesprochenen Themen sind dann trotz aller Lockerheit sehr ernst: Es geht um Neid, Schuld – und den unvergleichlichen Wert jedes Einzelnen. Themen, welche die heterogene Gemeinde auch bei der anschliessenden Suppenmahlzeit noch lebendig diskutiert.

 

Weitere Informationen über den Pfuusbus und die Arbeit des Sozialwerks Pfarrer Sieber finden Sie hier.

Aktuell

Reformierte Kirche Zürich: Wir sind für Sie da!

Aktuelle Informationen zur Pandemie Covid-19 - Stand: 2. September 2020

zu unseren Gottesdiensten

zu unserem Blog Impulse aus der Zürcher Kirche

Hier kommen Sie direkt zu den Kirchenkreisen und den entsprechenden Ansprechpersonen: 

Kirchenkreis eins   Kirchenkreis zwei   Kirchenkreis drei   Kirchenkreis vier fünf   Kirchenkreis sechs   Kirchenkreis sieben acht   Kirchenkreis neun   Kirchenkreis zehn   Kirchenkreis elf   Kirchenkreis zwölf

Wenn Sie nicht wissen, zu welchem Kirchenkreis Sie gehören, rufen Sie die Nummer 043 322 15 30 an oder schreiben ein Mail an unsere Geschäftsstelle.

MANFRED HOHL ÜBERNIMMT GESCHÄFTSFÜHRUNG


Ab Anfang Oktober trägt der 47-jährige Jurist Manfred Hohl die operative Verantwortung für die grösste Kirchgemeinde der Schweiz.23.09.2020

FLÜCHTLINGSTRAGÖDIE ERFORDERT DRINGENDES HANDELN


Kirchgemeinde Zürich unterstützt Appelle zur Evakuierung von griechischen Flüchtlingslagern.

TAG DER ÄLTEREN MENSCHEN – GEMEINSAM GRENZEN ÜBERWINDEN


Am «Internationalen Tag der älteren Menschen» laden die Kirchenkreise zu verschiedenen Anlässen ein.21.09.2020

AKTUELLE AUSGABE REFORMIERT.LOKAL


Hier finden Sie die aktuellen Ausgaben von reformiert.lokal. Viel Spass beim Lesen der zehn Kirchenkreis-Ausgaben.21.09.2020

IMPULS: ONLINE-GOTTESDIENST NEUE KIRCHE ALBISRIEDEN


Die Corona-Krise zeigt, wie unberechenbar vieles im Leben ist. Und doch kann sich der Blick nach vorne lohnen, sagt Pfarrer Francesco Cattani.13.09.2020

EINEM KULTURGUT WIRD NEUES LEBEN EINGEHAUCHT


Die Klimabewegung zieht als Zwischennutzerin in die reformierte Kirche Wipkingen ein.

176920.08.2020

VORBEREITUNG AUF DIE KONFIRMATION


Glauben kennt kein Alter – oder sollte es zumindest nicht. Aus diesem Grund ist es der reformierten Kirchgemeinde Zürich wichtig, Glauben altersgerecht zu vermitteln.

17.08.2020

BERUFSBILDUNG – GANZ NAH AN DEN MENSCHEN


Mit der Fusion zur grossen reformierten Kirchgemeinde Zürich wurde auch die Berufsbildung vereinheitlicht.

17.07.2020