Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Mit der Gründung der reformierten Kirche Zürich auf den 1. Januar 2019  ist die grösste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. Die reformierte Kirchgemeinde Zürich zählt rund 80'000 Mitglieder. 32 reformierte Kirchgemeinden aus der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen gehen nun gemeinsam den Weg als reformierte Kirche Zürich.

Die reformierte Kirche Zürich startete an einem historischen Datum: 500 Jahren zuvor begann offiziell die Zürcher Reformation mit dem Amtsantritt von Huldrych Zwingli am Grossmünster anfangs 1519.

AUS ALT MACH NEU: NOCH HERZLICHER


Aus Bannern der Begrüssungsaktion wurden Taschen: Herzlich willkommen in der Kirchgemeinde Zürich.

Anfang Jahr hiess es auf unzähligen Bannern in ganz Zürich, von Altstetten bis Neumünster, von Höngg bis Wollishofen: Herzlich willkommen in der neuen Kirchgemeinde Zürich. Ganz im Sinne eines erfolgreichen «Upcyclings» haben wir alle Banner nach der Aktion im März wieder eingesammelt und sie im Drahtzug zu attraktiven Shopper- und Gymbags ‚upgecyclet‘.

Ursprünglich war auf dem Areal des heutigen Drahtzug eine Hammerschmiede, welche mit der Wasserkraft des Wildbachs Kupfer verarbeitete und Draht ‚zog‘. Später dann, in der Wirtschaftskrise der 1930er Jahre, wurden in den Fabrikhallen arbeitslose Gipser geschult. Träger dieses Sozialwerks war der Verein «Hülfe für ältere Arbeitsfähige». 1977 wurde der Verein zur geschützten Werkstätte für Menschen mit Beeinträchtigungen im Sinne der Schweizer Invalidenversicherung.

Die Shopperbags aus den alten Bannern werden beim Sozialwerk Drahtzug gefertigt. Sorgfältig werden die alten Banner zugeschnitten und vermessen... ... und genäht. Jeder Schritt ist Handarbeit. Jede Tasche ein Unikat. 19_Drahtzug_ 1_290

Modernes Sozialwerk mit langer Tradition

Heute bietet Drahtzug in den ehemaligen Fabrikgebäuden als modernes soziales Unternehmen über 300 Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung Arbeits- und Ausbildungsplätze. Das Angebot umfasst zusätzlich zu den Arbeitsplätzen im Drahtzug auch extern begleitete Arbeitsplätze bei Partnerfirmen. Verschiedene berufliche Massnahmen und Abklärungen sowie spannende Ausbildungen in den Berufsfeldern Logistik, Betriebsunterhalt oder Office (Kaufleute) runden das Angebot ab und bieten eine wertvolle Basis für den Start oder Wiedereinstieg in die Berufswelt. Kundenaufträge werden im Drahtzug immer von betriebsinternen Fachleuten begleitet, Arbeitsprozesse werden laufend dokumentiert und eine systematische Qualitätskontrolle nach ISO 9001:2015 ist sichergestellt. Die professionellen Dienstleistungen des Drahtzugs sind vielfältig: Briefversand, Ausrüsten, Verpacken Food und Non Food, Montage, Versandhandel, Textil, Office-Dienstleistungen, Gartenpflege, Gebäudeunterhalt und Atelier.

Upcycling: Aus Altem Neues machen

Die Shopper- und Gymbags aus den Bannern der Begrüssungsaktion wurden vom Drahtzug in der Textilwerkstatt im Rahmen der speziellen Drahtzug-Dienstleistung «Upcycling Blachen» hergestellt. Dieser Upcycling-Prozess besteht aus sechs Arbeitsschritten: Die Banner werden in einem ersten Arbeitsschritt sorgfältig kontrolliert. Beschädigte oder stark verschmutzte Banner werden aussortiert.

Mit Hilfe der Schnittmuster werden die Banner dann so effizient wie möglich mit viel Augenmass und visuellem Gespür zugeschnitten. Die vorbereiteten Teile werden dann von Hand einzeln gewaschen. Vor der Endmontage wird das spezielle Label aufgenäht. Die einzelnen Zuschnitte mit aufgenähtem Label werden dann an einer der 16 Nähmaschinen zu den Taschen vernäht.In der Endkontrolle werden alle Taschen dann nochmals geprüft und für die Auslieferung bereitgestellt.

Begeisterte Upcycling-Kunden von Drahtzug sind u.a. Swiss Int. Air Lines, Edelweiss Air, Emirates Schweiz, Alpiq, Ford Motor Company, Evian-Volvic, Touring Club Schweiz, Adidas, Les Ambassadeurs, Head Switzerland AG - und seit diesem Frühling auch die reformierte Kirchgemeinde Stadt Zürich. Herzlich willkommen.

Verlosung von Shopper- und Gymbags in "reformiert.lokal"

In der Juli-Ausgabe des Kirchenmagazins "reformiert.lokal" verlosen wir Shoppbags an unsere Leserinnen und Leser und in der August-Ausgabe sind Gymbags die Rätselpreise. 

Aktuell

Willkommen bei der reformierten Kirche Zürich

Mit der Gründung der reformierten Kirche Zürich auf den 1. Januar 2019  ist die grösste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz entstanden. Die reformierte Kirchgemeinde Zürich zählt rund 80'000 Mitglieder. 32 reformierte Kirchgemeinden aus der Stadt Zürich und der Gemeinde Oberengstringen gehen nun gemeinsam den Weg als reformierte Kirche Zürich.

Die reformierte Kirche Zürich startete an einem historischen Datum: 500 Jahren zuvor begann offiziell die Zürcher Reformation mit dem Amtsantritt von Huldrych Zwingli am Grossmünster anfangs 1519.

GOTTESDIENSTE AUF EINEN BLICK


21. Juli 2019

28. Juli 2019

1781

INFOS ZU DEN KIRCHEN-WAHLEN


Im November wählen wir unser neues Kirchgemeindeparlament und unsere Kirchenpflege. Erfahren Sie hier mehr über die Wahlen. 

«BEIM SPIELEN SIND ALLE GLEICH»


Die Herberge zur Heimat lädt einmal im Monat zum Spielenachmittag. Bis zum nächsten Mal am 20. August!1679

DAS LETZTE KAPITEL


Der letzte Jahresbericht des Reformierten Stadtverbandes kommt mit einem historischen Titelbild des Klosters Selnau daher.

PARLAMENT GENEHMIGT JAHRESRECHNUNG


Das Kirchgemeindeparlament hat in seiner zweiten Sitzung die letzte Jahresrechnung des Reformierten Stadtverbands abgenommen.

ANDREAS HURTER KANDIDIERT IM NOVEMBER NICHT


Bei der Wahl der Kirchenpflege am 19. November 2019 wird der jetztige Präsident nicht kandidieren.

FEIERN MIT ZWINGLI


Die Aktion «Zwingli steigt vom Sockel» am Züri Fäscht bewegte. Bald wandert Zwingli im Rahmen des ökumenischen Projekts «Zwingli-Stadt 2019» durch Zürich.

EINE DELEGATION MIT VIELEN FRAGEN


Die Gemeinde Rapperswil-Jona war zu Gast bei der reformierten Kirchgemeinde Zürich.1717