Kino am Turm

07.02.2023 19:00 - 21:00
elf | Kirchgemeindehaus Seebach - Markussaal, Höhenring 56, 8052 Zürich, Lageplan
BESCHREIBUNG

Dem Regisseur Christophe Barratier ist mit dieser französisch- schweizerischen Low-Budget-Produktion ein warmherziger Film gelungen, der zum Kassenschlager wurde.

 

Die Handlung spielt in Frankreich wenige Jahre nach Beendigung des 2. Weltkrieges und dreht sich um den erfolglosen Musiker Clément Mathieu (gespielt von Gérard Jugnot). Mathieu kommt als Aufseher in ein Internat für Schwererziehbare und lernt dort den harten Alltag unter der Leitung des autoritären Direktors Rachin (François Berléand) kennen. Mathieu hingegen begegnet den Kindern mit Sanftmut und Geduld und lässt sich auch durch bösartige Streiche nicht aus der Fassung bringen. Nachdem er eines Tages zufällig hört, wie die Jungs ihn mit einem Spottlied veräppeln, kommt er auf die Idee, den Kindern das Singen beizubringen und gründet einen Chor. Der schlimme Bengel Pierre Morhange (als Kind gespielt von Jean-Baptiste Maunier) erweist sich als besonders talentiert und wird nach einigem Hin-und-her überragender Solist vor dem Chor.

Wie es weitergeht, sei an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel:
die Leistungen der Laiendarsteller (Internatskinder) sind Klasse und die vom Kinderchor «Les Petits Chanteurs de Saint-Marc» aus Lyon gesungenen Lieder sind ein grosser Genuss. Der Film hat in Frankreich nicht von ungefähr fast 10 Millionen begeisterte Kinobesucher verzeichnet.

Peter Jost, Sozialdiakon

 

Markussaal
Dienstag, 7. Februar, 19 Uhr

Quelle:moviepilot.de
Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.