Tageswanderung am Klöntalersee

21.08.2019 07:30 - 17:00
ZEHN | Gruppentreff Zürich HB
THEMA
Klöntal Plätz–Bärentritt–Güntlenau–Rhodannerberg–Staldengarten
BESCHREIBUNG
Aufstieg/Abstieg: 134/382 mWanderzeit: 3¼ StundenBesonderes: Gute Schuhe und StöckeBillette: Kollektivbillett mit Halbtax und Organisationsbeitrag Fr. 27.–. Für GA-Inhaber Organisationsbeitrag 5 FrankenAnmeldung: Montag, 19. August, 20–21 Uhr, und Dienstag, 20. August, 8–9 Uhr, bei Sybille Frey, 044 342 11 80, oder Urs Eichenberger, 044 341 05 07Liebe Wanderfreunde Auf Gleis 5 geht es um 7.43 Uhr nach Glarus und von dort nach Klöntal Plätz. Ausgangspunkt der Wanderung ist das Gasthaus Klöntal (Startkaffee). Vom westlichen Seezipfel aus verläuft der Weg mal durch den Wald, mal an Kiesbuchten entlang, an Wasserfällen und markanten Felsvorsprüngen vorbei. Eventuell sind noch Reste von Lawinenniedergängen zu sehen. Nach etwa zwei Stunden gibt es am Kiosk des Zeltplatzes Güntlenau eine einfache Verpflegungsmöglichkeit. Am Ende des Sees beginnt der romantische Tobelweg neben der Löntsch. Viermal überquert man auf Stegen den von bizarren Felsen gesäumten Bach. Kurz nach einer Treppe kreuzt man die Schlucht an der eindrücklichsten Stelle. Ab Staldengarten geht es von Glarus via Ziegelbrücke heimwärts (Zürich an 16.48Uhr). Die Wanderleiter Sybille und Urs freuen sich auf eine fröhliche Gruppe.