Führung: Bernardo Ochino

30.10.2021 11:00 - 12:30
eins | Grossmünster, Kirche, Zwingliplatz 7, 8001 Zürich, Lageplan
BESCHREIBUNG

Bernardo Ochino: Das «italienische Zürich in der Zeit der Reformation»

Zürich wurde im 16. Jahrhundert zu einem Hort von Glaubensflüchtlingen aus dem Tessin und aus Italien. Bernardino Ochino war Pfarrer der Italienisch sprechenden Gemeinde in Zürich. Anhand seines abenteuerlichen Lebens soll diese Geschichte in Erinnerung gerufen werden.

Treffpunkt 15 Minuten vor Start vor dem Grossmünster-Portal.
Dauer 90 Minuten.
Kosten 25.- (15.- mit Legi).

Anmeldung erforderlich: Anmeldung

Portrait von Bernardo Ochino