Gottesdienst «Alten Klösterli», Zoo

14.07.2019 09:30 - 11:00
DREI | «Alten Klösterli», Zoo, Klosterweg 36, Lageplan
THEMA
Das Schwein – zwischen Glücksbringer und Hexentier
BESCHREIBUNG
Auf der Terrasse des Restaurants ‚Altes Klösterli‘ feiern die beiden Kirchenkreise drei und sieben acht gemeinsam Gottesdienst.
In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit dem Schwein, das zu den intelligentesten Säugetieren gehört. Man geht sogar davon aus, dass Schweine mehr Kommandos lernen können als Hunde. Sie kommunizieren in einer eigenen Sprache und haben eine Form von Ich-Bewusstsein. Das Wildschwein wurde vor etwa 10’000 Jahren domestiziert. In alten Kulturen wurde das Schwein religiös verehrt. Die speziellen Eigenschaften des Tieres, insbesondere jene der Muttersau, liessen es zum Sinnbild für Fruchtbarkeit, Glück und Wiedergeburt werden. Umso drastischer erfolgt die Diskreditierung des Schweines als unrein, dreckig und böse, eine Entwicklung, die in biblischer Zeit einsetzt. Wir gehen in einer Dialogpredigt auf eine spannende Spurensuche.
Das «Alte Klösterli» erreichen Sie ohne Eintritt in den Zoo. Der Eintritt in den Zoo ist nicht inbegriffen.
Anfahrt «Altes Klösterli»:
Beim Zooeingang weiter an der Zoomauer entlang gehen, Linkskurve beim Klosterweg, weiter bis zum Restaurant. Der Weg ist signalisiert (ca. LZ 6 Min ab Eingang Zoo).
Beachten Sie, dass wir keine Anlage für Schwerhörige haben.
Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in den Räumen des Restaurants statt.
Wildschwein, Bild: 123rf