GESTALTUNG BOGENFENSTER ALTE KIRCHE ALBISRIEDEN


Bogenfenster AK



Das Bogenfenster in der Alten Kirche Albisrieden soll gestaltet werden. Der lokale Glaskünstler Fritz J. Dold hat sich dem angenommen und uns einen Vorschlag unterbreitet. Finanziert würde das Vorhaben durch die reformierte Kirchgemeinde Zürich und Sponsorengelder.




Kirchenfenster Albisrieden_Dold_orig



Das neue Fenster soll den Namen «Himmels­licht» erhalten. Der Künstler Fritz J. Dold hat sich viel zur Neu­gestaltung überlegt:

«Ich habe bewusst die Farben von den alten Fenstern übernommen, damit sich das neue Fenster gut in die Bestehenden eingliedert. Der Dialog mit der Natur ist bewusst ins Fenster einbezogen worden. Die Fenster sind nicht ganzflächig gestaltet, so behalten sie die filigrane Leichtigkeit und wirken nicht dominant. Spannend ist, dass die unterschiedlichen Lichtverhältnisse, je nach Tages- oder Jahreszeit, das Erscheinungsbild verändern. Es war mir wichtig, den Kirchenraum in einem angenehm warmen Licht erscheinen zu lassen. Das Fenster soll den Besucher ansprechen, und jeder darf seine ganz persönliche Empfindung einbringen» (Zitat von Fritz J. Dold).

Fritz J. Dold ist ein anerkannter Glas­künstler, wohnhaft in Albisrieden. Er repariert und überwacht die weltberühmten Glasfenster von Marc Chagall im Fraumünster sowie die Fenster von Augusto Giacometti im Grossmünster. Daneben arbeitet er als freier Künstler.


Sponsoren gesucht für das "Himmelslicht"

Mit der Gestaltung des Bogen­fensters in der Alten Kirche Albisrieden möchte die reformierte Kirchgemeinde Zürich und der Kirchenkreis neun zu einer Aufwertung der Kirche und des historischen Dorfkerns von Albis­rieden bei­tragen. Zur Umsetzung dieses Vorhabens sind Sponsoren gesucht.

Das Vorhaben «Himmelslicht – Gestaltung Bogenfenster Alte Kirche Albis­rieden» kann nur zu einem Teil durch die Evangelisch-reformierte Kirch­gemeinde Zürich finanziert werden. Der Künstler, Fritz J. Dold, wird anlässlich seines 100-jährigen Firmenjubiläums selbst einen beachtlichen finanziellen Teil dazu beitragen. Weitere Sponsoren sind für den Restbetrag gesucht.

Falls Sie lokal verankert sind, Freude an schönen Kirchen und historischen Gebäuden haben, der Dorfkern Albisrieden eine Herzensangelegenheit von Ihnen ist und Sie einen Beitrag an das Vorhaben leisten möchten, dürfen Sie sich gerne bei unserem Sekretariat 044 492 77 13 melden. Sie werden dann weitere Informationen zum Vorhaben und weiteren Vorgehen erhalten. Vielen Dank!



Haag Monika
Ginsterstrasse 50
8047 Zürich
E-Mail
077 523 67 94
Betriebsleiterin

Aktuell

SOMMERKONZERT


Wir laden Sie herzlich ein zu einem Sommerkonzert von klassisch bis populär.1756

ZEIT FÜR MICH - EIN FRAUENTAG


Jede Lebensphase hat ihre eigenen Themen und Heraus-forderungen. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, um neue Impulse zu sammeln, mit anderen Frauen in Austausch zu kommen und kreativ aufzutanken.1756

SENIORENAUSFLUG


Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Carfahrt und auf eine Aare-Schifffahrt!

GOTTESDIENST ZUM FLÜCHTLINGSSONNTAG


Den Flüchtlingssonntag wollen wir Menschen widmen, die ihre Heimat verlassen mussten und hier in der Schweiz Fuss gefasst haben.

1756