Kirche Balgrist

ARCHITEKTUR


Die Kirche Balgrist aus den frühen fünfziger Jahren verschmilzt traditionelle und moderne Architekturelemente miteinander. Der frei stehende Turm bildet das Wahrzeichen des geistlichen Zentrums.

Städtebauchliche Situation / Lage

In markanter Lage an der Einmündung der Lengg- in der Forchstrasse gelegenes kirchliches Zentrum, bestehend aus Kirche, Kirchgemeindesaal, frei stehendem Pfarrhaus und ebenfalls frei stehendem Glockenturm. Von der verkehrsreichen Forchstrasse führt eine breite Treppe hinauf zu einem höher gelegenen, baumbestandenen Platz, der teilweise als Parkplatz genutzt wird. Der asphaltierte und gepflästerte Platz vor der Kirche war ursprünglich als Bindeglied zwischen dem Gründzug längs des Wehrenbaches und den Waldungen des Burghölzlihügels konzipiert. Heute ist diese Wirkung wegen der verkehrsreichen Strasse sowie den umliegenden Bauten nicht mehr erkennbar.

Baubeschreibung

Längsrechteckiger Saal unter Satteldach. Im Südosten Eingangsfassade mit Vordach auf Stützen. Die nordöstliche Längsfassade zeigt neben regelmässig angeordneten, niedrigen Fenstern auf der Höhe des Chores ein bis zum Dach reichendes, hohes Fenster. Im Innern gibt diese Lichtführung zusammen mit den vier kleinen quadratischen Fenstern in der Chornische dem Raum eine sakrale Wirkung. Verbindung zum direkt angrenzenden Gemeindesaal im Südwesten. Kanzel am Übergang von Saal und Chorbereich. Westlich, über Chornische Orgel von Goll vor sehr dekorativ wirkenden Schalllöchern. Flache Holdecke. Frei stehender, hoher Turm mit Satteldach und grossen steinernen Jalousien südöstliche der Kirche.

Würdigung

Typische Kirche aus den frühen fünfziger Jahren, die traditionelle und moderne Architekturelemente miteinander verschmilzt. ein schlichter, bescheidener Baukubus unter flach geneigtem Satteldach, dessen sakrale Wirkung weniger durch die Höhe und Grösse als durch die Materialwahl und die Lichtführung erzielt wird. Der frei stehende Turm bildet das Wahrzeichen des geistlichen Zentrums, das sich massstäblich kaum vond en Mehrfamilienhäusern der Umgebung absetzt.



Kirche Balgrist Vogelschau_c


Reformierte Kirchen der Stadt Zürich, Hochbaudepartement der Stadt Zürich, Amt für Städtebau, Archäologie und Denkmalschutz, 2006

Aktuell

Kirche Balgrist

KIRCHENKREIS SIEBEN ACHT


Die Kirche Balgrist gehört zum Kirchenkreis sieben acht.

Besuchen Sie unsere Webseite!

1743

DAS GLOCKENGELÄUT



Das fünfstimmige Geläut stammt von der Glockengiesserei H. Rüetschi (1951).17431

RÄUME MIETEN


Für Vermietungsanfragen finden Sie hier alle Infos.

Sie können uns gerne eine Anfrage schreiben: Vermietungsanfrage

1743