Grosse Kirche Fluntern

100 JAHRE GROSSE KIRCHE FLUNTERN


Seit 100 Jahren prägt die Grosse Kirche Fluntern von Karl Moser den Blick von der Stadt her auf Fluntern. Eingeweiht wurde sie am 21. März 1920 mit einem Festgottesdienst.

Eine Woche zuvor hatte die Gemeinde Abschied von der alten Kirche genommen, mit einer geschichtlichen Ansprache des Quartiervereinpräsidenten Dr. A. Sieber. Der Aufzug der 6 Glocken aus der Glockengiesserei Rüetschi in Aarau erfreute die Quartierjungend sodann am 26. Mai: ein sonniger Mittwoch Nachmittag, die Geladenen wie die Quartierbewohner und Gemeindemitglieder festlich herausgeputzt, die ganze Kantstrasse ein Gewusel, in der Mitte eine freie Gasse für die Doppelreihe der zugkräftigen männlichen Jugend (auch einige fein gekleidete Mädchen packten an) – und über eine Seilzug-Konstruktion schwebten die 7 Glocken eine nach der anderen in die Höhe, bis zur Glockenstube.

Bei der Einweihung hatte noch einsam das Glöcklein der alten Kirche gerufen, 1862 von der Familie Hürlimann gestiftet. Dieses vervollständigte also das neugegossene Sextett und wurde an der Glockenweihe zehn Tage später auch als erste von Pfarrer Karl Fueter geweiht.



Kirche-Fluntern_Bosshardt-1930er

Aktuell

Grosse Kirche Fluntern

KIRCHENKREIS SIEBEN ACHT


Die Grosse Kirche Fluntern gehört zum Kirchenkreis sieben acht.

Besuchen Sie unsere Webseite!

1743

GESCHICHTE & ARCHITEKTUR


Der Grossen Kirche Fluntern sieht man die lange und inhaltlich abwechslungsreiche Projektie-rungsgeschichte nicht an. Sie steht so selbst-verständlich an ihrem Ort als gäbe es dafür nur diesen Bau, nur diese neuklassizistische Architektur.1743

AUSSTATTUNG / KUNST


Die Grosse Kirche Fluntern verfügt über eine Kuhn-Orgel, Sechs Glocken der Giesserei Rüetschi und mehreren Kunstwerken - Reliefs, Kanzel, Abendmahltisch, Glasfenster und das Gemälte «Gemeinschaft» von Paul Bodmer.1743

KONTAKT


Sigrist

Daniel Rutishauser, E-Mail, Tel 077 444 94 40 (Di - Fr)

Vermietungen

Enver Nikqi, E-Mail, Tel 044 253 62 24

1743

RÄUME MIETEN


Für Vermietungsanfragen finden Sie hier alle Infos.

Sie können uns gerne eine Anfrage schreiben: Vermietungsanfrage

1743

ORGEL


Die Grande Dame wird 100

Andreas Wildi, Organist | Am 21. März 1920 erklang zum ersten Mal eine Orgel grossen Stils in Fluntern. Die Grosse Kirche und ihre «Stimme» sind seither ein Wahrzeichen und wichtiges Kulturerbe am Zürichberg.

1743

3 PS FÜR DIE KIRCHEN-ORGEL


Kurioses zum 100-Jahr-Jubiläum der Kirche & Orgel Fluntern

1743