Lager, Ferien und weitere jährliche Anlässe

Zurzeit können nur die Unti-Angebote und Gottesdienste (Fiire mit de Chliine) stattfinden.

KRIPPENSPIEL AN HEILIGABEND


Jedes Jahr an Heiligabend führen wir im Gottesdienst um 17 Uhr ein kleines Krippenspiel auf. Damit wollen wir Kindern und Erwachsenen eine Freude machen und auf Weihnachten einstimmen.

Mitmachen können alle Kinder zwischen vier und ca. 11 Jahren, die gerne schauspielern und singen und an den Proben und der Hauptprobe teilnehmen können. Bitte meldet Euch bis Anfangs November an, damit wir die Rollen planen können.

Jeweils am 24. Dezember um 17 Uhr
Rollenverteilung und Proben ab Ende November

Leitung und Kontakt

Patricia Luder, Kinder- und Familienarbeit / Katechese
E-Mail, Tel. 044 362 44 47

Aktuell

Lager, Ferien und weitere jährliche Anlässe

Zurzeit können nur die Unti-Angebote und Gottesdienste (Fiire mit de Chliine) stattfinden.

LAGER UND REISEN


Wir hoffen, dass wir dank den jetzigen Corona-Massnahmen schon bald wieder Lager und Reisen mit Kindern und Jugendlichen unternehmen dürfen. Hier unsere Pläne bis zum Sommer.17301

KLEIDERBÖRSE FÜR KINDER UND FAMILIEN


Beliebte Frühlings- bzw. Herbst­börse für Kinder und Familien, organisiert von Frei­willigen unseres Kirchen­kreises und der Pfarrei Bruder Klaus.

1730

SOMMERTAGESLAGER


6 - 10 Jahre   |  Immer in der ersten Woche der Sommerferien organisieren wir ein einwöchiges Tageslager für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren.

1730

TAGESLAGER IM FRÜHLING


6 - 12 Jahre    |   Das Frühlings­tages­lager 2021 wird verschoben und findet im April 2021 nicht statt.
In der 1. Frühlingsferienwoche, direkt nach Ostern, findet das Tageslager der ref. Kirchgemeinde Zürich, Kirchenkreis sechs, und der röm.-kath. Pfarrei Guthirt statt.

1730

KINDERCHORWOCHE


8 - 12 Jahre   |   Jeweils in den Frühlingsferien treffen sich singbegeisterte Kinder in der Kinderchorwoche und führen am Schluss ein Musical auf.

1730

WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON


Nehmen Sie an der Aktion teil und beschenken Sie von Armut betroffene Kinder in Ost­europa mit Ihrem Weihnachts­päckli.1730