Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.

KIRCHENLATEIN - CHRISTLICHE BEGRIFFE FÜR SIE ERKLÄRT


«Liturgie»

Ein orthodoxer Priester hat im kommunistischen Russland, in menschenleeren Kirchen Gottesdienste gefeiert. Nach der Wende wurde er gefragt, warum er so etwas Sinnloses gemacht habe. «Sinnlos? – Das hat mein Leben gerettet und unsere Kirche über die Zeit des Kommunismus getragen. Ich habe nicht in leeren Kirchen gefeiert: Dort waren zuerst mal der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, dann die himmlischen Heerscharen, die Engelchöre, die Heiligen u.s.w. Eine unzählbare Menge hat die Kirche erfüllt, ich als Liturg habe an der göttlichen  Liturgie teilgenommen. Ob da noch 30 bis 40 Leute aus dem Dorf hinzukommen, spielt nicht so eine wichtige Rolle.»

Das Wort Liturgie (altgriechisch: öffentlicher Dienst; zur Geschichte siehe beispielsweise Wikipedia) bezeichnet den Ablauf des Gottesdienstes. Die Frage ist nur, was dort abläuft. Sind es einfach festgelegte Schritte oder geht es um mehr?

Ich meine ja! Im Gottesdienst wird uns bewusst, wie Gott uns dient durch seine Gnade, sein Evangelium, die Sakramente und seinen Segen, und wie wir ihm dienen durch Lob, Dank, Gebet und Gesang. Die Haltung «i gah in d’Predigt» greift zu kurz. Vom orthodoxen Priester will ich lernen: Es geht bei der Liturgie nicht um ein «kundenorientiertes» Angebot der Kirche mit sogenannt attraktiven Gottesdiensten, sondern um den Lebensvollzug und das Wesen der Kirche, und um Liturgen, die mit ihrer Persönlichkeit die immerwährende Gültigkeit des Evangeliums im Gottesdienst repräsentieren.

Pfr. Josef Fuisz


Liturgie_wikipedia

8. Januar 2017. Liturgie in der Russischen orthodoxen Kirche in Düsseldorf.
Velopilger, Liturgie 08. Januar 2017 (V-021), CC BY-SA 4.0

Auf das Phänomen des kirchlichen Jargon wurden wir vor vielen Jahren durch einen Artikel von Urs Meier in der «reformierten presse» aufmerksam gemacht.

Aktuell

Aktuelles aus dem Kirchenkreis sechsKontakt

Reformiertsein heisst, den Geist der Offenheit atmen - unsere Anlässe sind offen für alle.


24. September, 19 Uhr, Kirche Oberstrass

Erste Kirchen­kreis­versammlung

Lernen sie Mit­glieder und Mit­arbeitende des Kirchen­kreises sechs kennen und erfahren Sie, was seit dem Zusammen­schluss im 2019 gelaufen ist und welche Themen wir als Nächstes an­packen.

19.00 Uhr     Input der Pfarr­schaft

19.20 Uhr     Versammlung mit Rück- und Aus­blick, Fragen­runde, sowie Wahl­empfehlung für die Mitglieder der Kirchen­kreis­kommission

21.00 Uhr     Gemütlicher kuli­narischer Aus­klang

173024.09.2020

VORBEREITUNG AUF DIE KONFIRMATION


Glauben kennt kein Alter – oder sollte er nicht. Aus diesem Grund ist es der reformierten Kirchgemeinde Zürich wichtig, Glauben altersgerecht zu vermitteln.1730


29. September, 14.30 Uhr, KGH Paulus

«Weg der Schweiz»

Am nächsten ökumenischen Gemeinde- und Seniorennachmittag findet ein eindrücklicher Bildvortrag von Max Huber zum 35km Wanderweg im Herzen der Schweiz statt.

1730

NEU: MASKENPFLICHT


Ab sofort gilt Masken­pflicht in allen kirch­lichen Gebäuden

Die Veranstaltungsverantwortlichen informieren Sie, falls die Masken während einem Anlass ausgezogen werden dürfen. Vielen Dank, dass Sie in den Räumlich­keiten des Kirchen­kreises sechs die Masken­pflicht einhalten.

1730

PUPPENTHEATER


23. September, 14.30 Uhr, KGH Paulus   |   De Hans­dampf im Schnägge­loch

Wir freuen uns auf viele begeisterten Kindern und Erwachsenen beim Hand­puppen­spiel über den ewig un­zu­friedenen Hans.

1730

NEUER MITTAGSTISCH


Generationen-Mittagstisch

Im September starten wir einmal im Monat am Mitt­woch mit einem neuen Mittags­tisch im Pavillon Matthäus.

1730