Urban und vielfältig: Kirchenkreis vier fünf

TROMMELWIRBEL UND LOTUSBLÜTEN - HAUPTARTIKEL AUS DEM REFLOKAL 3


Trommelwirbel und Lotusblüten zum Frühstück 

Franziska Bark Hagen

Pfarrerin


Während die Gottheit Vishnu hinter zugezogenem Vorhang vom Priester eine Mahlzeitbekommt, werden davor aus voller Kehle mit Zimbeln und Trommel begleitete Mantrasgesungen. Und obwohl ich kam, um mir die besondere Architektur des Tempels anzuschauen,kann ich nicht anders, als mich dazuzugesellen und innerlich mitzugehen.
 
Wer dem fordernden Lärmpegel indischer Städte entkommen möchte, muss einfach früh aufstehen, wenn der Verkehr noch schläft, kann dann durch die unerwartet leeren Strassen schlendern und wird mit dem goldenen Licht des Sonnenaufgangs beschenkt. Und dann, zwischen 6 und 7 Uhr, gehts plötzlich los: Muezzine rufen zum Gebet in die Moschee, während andernorts vor diesem und jenem Schrein Trommeln und Glocken geschlagen werden, als ob es kein Morgen gäbe. In einem Dorf im Hinterland Rajasthans befanden sich über 300 hinduistische Altäresowie Hindu- und Jain-Tempel – der Lärmpegel war umwerfend, der Energielevel auch.
 
Bei meiner fünften Indienreisen hat es unerwartet «Click» gemacht, und die vielen, in Opfergaben, Gesängen und gemeinsam rezitierten Gebeten ausgedrückten Ehrerweisungen, Danksagungen und Liebesdienste an die unzählbaren Gottheiten berühren mich sehr. Was dieses lärmige, dynamisierende Durchgepustet-Werden, diese Art und Weise, den Tag zu begrüssen und zu beenden, mit einem anstellt, ist mir in meiner eigenen spirituellen Praxis des Pilgerns und des kontemplierenden Sitzens in der Stille alles
andere als gegenwärtig!
 
Und dann taucht da doch eine Erinnerung aus meiner Kindheit auf, in der das Singen christlicher
Lieder zum Familienleben gehörte und «Danket, danket dem Herrn, denn er ist so
freundlich» oder «Danke für diesen guten Mor-gen, danke für jeden neuen Tag» auch eine Art
Mantra waren. «Danke» laut gesprochen, kann ein Mantra sein. «Danke, danke, danke» - fürs
Aufwachen; dafür, dass ich nur einen gebrochenen Arm habe; für den Regen. Danken holt
mich in den Moment, bevor mein Hirnkarussell am Morgen Fahrt aufnimmt. Danken als ein sich
innerlich Auf- und Ausrichten. «Danke, danke», verändert die Schwingungen: man merkt vielleicht gar nicht, dass man an etwas festgehalten hat, z.B. sich darin zu rechtfertigen, sich mies zu fühlen.
 
Die Zimbeln, Glocken und Trommeln erfüllen für einige Minuten buchstäblich das ganze Dorf,
sie hallen durch die Strassen des Stadtquartiers und mischen sich dort mit den Rufen des
Muezzins. Mehrmals am Tag werden wir auf diese Weise in Schwingung versetzt, in den
Moment geholt und mit dem Göttlichen in uns und um uns verbunden.

 

 

Aktuell

Urban und vielfältig: Kirchenkreis vier fünf



Die nächsten Gottesdienste & Vespern

1717

KREIS-GOTTESDIENST ZUR ERÖFFNUNG DER PILGERSAISON


Die Pilgersaison wird eröffnet und gleichzeitig wird die Pfarrerin Franziska Bark Hagen in ihrem Amt eingesetzt.

Citykirche Offener St. Jakob, 10 Uhr, Segnung Pfrn. F. Bark Hagen

17171

FASTENWOCHE IN DER PASSIONSZEIT


Fasten - eine uralte Methode, Körper und Seele in Einklang zu bringen. 2. - 8. März. Flyer1717

Gottesdienste in der Osterwoche

Donnerstag, 18. März: Gottesdienste zu Gründonnerstag
19 Uhr: Offener St. Jakob  ·  Pfrn. Franziska Bark Hagen

Freitag, 29. März: Gottesdienste zu Karfreitag
10 Uhr: Offener St. Jakob  ·  Pfrn. Verena Mühlethaler
18.30 Uhr: Johanneskirche  ·  Pfrn. Tania Vesper     Oldenhage

Samstag, 30. März: Osternacht
18 Uhr: Johanneskirche  ·  Pfarrerin Liv Zumstein  ·  Familienfeier
22 Uhr: Johanneskirche  ·  Pfrn. Tania Oldenhage

Sonntag, 31. März: Oster Sonntag
10 Uhr: Offener St. Jakob  ·  Pfr. Patrick Schwarzenbach

1717

GOTTESDIENSTE IN DER PASSIONSZEIT


«Sieben letzte Worte»

Citykirche Offener St. Jakob

Sonntag, 17., 24., 28. und 29. März.1717

MUSIKALISCHE WELTREISE


Offenes Singen

Für Familien mit Kindern und alle anderen. Mit Sandra Becker

Bullingerhaus, Sonntag, 17. März, 16 Uhr

1717

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.