WAHLEN KANDIDIERENDE KK3


Svenja Juen

Silvia-Juen
Mein Name ist Svenja Juen, ich engagiere mich bereits seit meiner Konfirmation in den Kirchgemeinden des jetzigen Kirchenkreis drei. Ich war Mitglied der Jugendkommission und der Kirchenpflege. Für mich ist der Kirchenkreis drei. nicht nur spirituelle Heimat, sondern eine Herzensangelegenheit. Ich bin mir sicher, dass ich auf Grund meiner Erfahrungen und grossen Motivation einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung unseres Kirchenkreises leisten kann. Dies stets unter Einbezug der Kirchenbasis und ohne den eigentlichen Zweck der Kirche aus den Augen zu verlieren.


Christoph Lanthemann

Christoph-Lanthemann_Photo_2018-(002)
Mein Name ist Christoph Lanthemann, ich bin 53 Jahre alt und wohne seit 2003 in Wiedikon. Meine Motivation für die Bewerbung lautet: Die Kirche Stadt Zürich besteht aus ihren Mitgliedern. Diese wohnen vor Ort, sprich: sind in den Quartieren zuhause. Neben den Hauptkirchen in der City soll in den Quartieren ein attraktives Kirchenleben stattfinden, mit eigenem Profil für jede Quartierkirche. Die reformierte Kirche soll ihre Traditionen bewahren, doch zugleich aktuell, interessant und lebensfroh sein.


Cord Clemens Schwäble

Schwaeble_Passformat_farbig

Ich wünsche mir eine an Aktivitäten, Ideen, Meinungen und Menschen vielfältige Kirche. Transparenz in der Kommissionsarbeit und offene Ohren für die Belange der Gemeindemitglieder liegen mir dabei besonders am Herzen.


Max Sand

Max-Sand

Ich heisse Max Sand. Als Architekt gestalte ich Freiräume. Räume zu schaffen war mein Wunsch, als ich im Oktober 2017 aus Frankfurt nach Zürich gezogen bin. Als Mitglied der Reformierten Kirche möchte ich dazu beitragen, dass diese Gemeinschaft einen Ort des Zusammwenkommens weiter fördert. Die Menschen haben mich hier mit weiten Armen empfangen. Diesen Geist möchte ich mittragen. So verstehe ich die Kirche als offenes Haus und nicht als steinernes Gebäude. Zürich lebt vom Austausch, in dem jeder sich einbringen darf, weshalb ich für die Kirchkreiskommission kandidiere.


Harald Börner

harald-börner
Ein vielfältiges Angebot für Familien, Kinder und Jugendliche sehe ich als wichtigen Grundpfeiler für einen lebendigen Kirchenkreis drei. Um dies zu er­reichen, liegt mir das Zusammenspiel aller beteiligten Berufsgruppen in unserem Team am Herzen. Seit 2014 engagiere ich mich in der Kirchenpflege (Sihlfeld) und in der Zentral­kirchenpflege. Das Ergebnis der Reform, unseren Kirchenkreis und seine Einbettung in die Kirchgemeinde Zürich weiter aktiv mitzugestalten, ist eine Herausforderung, der ich mich sehr gerne stelle.


Robert Eicher

roebi-eicher
Seit 20 Jahren durfte ich als Kirchenpfleger für die Menschen in der Gemeinde Friesenberg mein Fachwissen in verschiedene Funktionen zur Verfügung stellen. Wer nicht wagt und keine Fehler macht, bleibt stehen. Ich will mit Ihnen die Eigenschaften der vier Gemeinden pflegen und die Kirche vor Ort weiter fördern mit dem Ziel: eine Kirchgemeinde Stadt Zürich. Gemeinsam schaffen wir das, packen wir’s an. Ich bin bereit ☺.


Manuela Lacatena

manuela-la-catena
Seit ca. zehn Jahren bin ich in der Kirche engagiert als Mitglied der Kirchenpflege der Kirchgemeinde Im Gut, seit Januar als Mitglied der Kirchenkreiskommission drei. Seit meiner Geburt bin ich Kirchgemeindemitglied. Die Kirche und ihr Wirken liegen mir sehr am Herzen. Das möchte ich gerne weiter begleiten. Hauptberuflich bin ich Projektkoordinatorin und Assistentin der Geschäftsleitung und unterstütze, plane und entscheide mit. Diese Stärken kann ich gut in die kirchlichen Aufgaben einbringen, und ich freue mich auf das weitere Engagement.


Daniel Gilgen

daniel-gilgen
Ich bin schon eine Weile dabei, habe den Umbau zum Kirchenkreis mitgestaltet und 7 Jahre die Kirchgemeinde Friesenberg präsidiert. Ich möchte mit meinen Erfahrungen aus dem eigenen Geschäft der Gemeinde mit Kopf und Herz so dienen, dass der Geist in allem wirken kann. In der Kirchenkreiskommission will ich zuhören, Vertrauen schaffen, mein Talent als Vermittler einbringen. Im Ressort  Gottesdienst und Verkündung so mitwirken, dass wir neben dem Sonntagsgottesdienst alle Möglichkeiten pflegen, um eben zusammen mit Gott zu dienen und dies positiv zu vermitteln.­


Andreas Michel
Präsident der Kirchenkreis­kommission

Michel_Andreas
Seit 15 Jahren in der Kirche aktiv, in der vorherigen Position als Präsident der Kirchenpflege, Kirchgemeinde Zürich Im Gut. Mein Ziel ist ein lebendiger und offener Kirchenkreis drei für alle Ziel- und Altersgruppen. Nur zusammen wird es uns gelingen, dieses Vorhaben umzusetzen. Alle Kirchen in unserem Kirchenkreis sind besonders und schön, wir wollen sie mit neuem Leben füllen, sie mit reichlichen Anlässen bespielen und in ihnen vor Ort aktiv sein. Es gibt noch viel zu tun und ich freue mich, diesen Prozess weiterhin begleiten zu dürfen.


Liliane Waldner

Waldner_Liliane

Aufgabe der Kirche ist es, das Wort Gottes den heutigen Menschen so auszulegen, dass es Sinn stiftet und Werte vermittelt. Sie stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie stützt Einsame sowie Menschen in Not auf ihrem Lebensweg. Sie bietet mit ihren Veranstaltungen Gemeinschaft, zwischenmenschliche Kontakte und Lebensfreude.Deshalb engagiere ich mich gerne in der Kirchenkreiskommission. Ich kann dabei meine langjährige Erfahrung aus dem Berufsleben und öffentlichen Ämtern wie Kantonsrat, Bankrat ZKB, COOP-­Mandaten einbringen.

Aktuell

KIRCHENKREISVERSAMMLUNG & VORSTELLUNGSABEND KANDIDAT/INNEN KIRCHENKREISKOMMISSION


Liebe Mitglieder des Kirchenkreises drei
Es freut uns, Ihnen hiermit zwei wichtige Veranstaltungen frühzeitig anzukündigen:


Vorstellungsabend für Kandidaten/Innen Kirchenkreiskommission
Donnerstag, 24. September 2020
um 19 Uhr in der Andreaskirche
Kirchenkreisversammlung KK3
Sonntag, 4. Oktober 2020 nach dem Gottesdienst
in der ref. Kirche Friesenberg

1705

GOTTESDIENSTE AM 25. UND 27. SEPTEMBER


Freitag, 25. September, 19 Uhr, Pfr. Thomas Schüpbach, Andreaskirche
 
Sonntag, 27. September, 9.30 Uhr, Pfr. Thomas Fischer, Kirche Bühl
 
1705

FIIRE MIT DE CHLIINE


Kurzer ökumenischer Gottesdienst für die Kleinen in Begleitung Erwachsener
Thema: Heimat

Samstag, 26. September, 10 Uhr, Kirche Friesenberg

Download Flyer

1705

VATER-KIND-KINO


Mein Leben als Zuccini

Sonntag, 25. Oktober 2020, 16.00 Uhr
Andreaskirche/Monolith, Brahmsstrasse 106, 8003 Zürich

Für Väter und Kinder. Eintritt frei inkl. Popcorn und Getränk. Kollekte.
Für Rückfragen: Pfarrer Thomas Schüpbach, 044 492 62 00

 

Wegen COVID-19 ist die Teilnehmerzahl eingeschränkt und eine Anmeldung zwingend erforderlich: administration.kk.drei@reformiert-zuerich.ch, 044 465 45 00

1705