Die Kirchenmusikerin von Saatlen und Schwamendingen, Sofija Grgur, und der Kichenmusilker von Oerlikon, Christian Gautschi, erfreuen Sie mit verschiendenartigen Konzerten.

Aufgezeichnete Konzerte können Sie hier nochmals anhören

DIE GROSSE GRAND PRIX EUROVISION DE LA CHANSON-GALA


Christian Gautschi hat für Sie die schönsten Melodien, welche am Grand Prix Eurovision de la Chanson (Eurovision Song Contest) erklungen sind, für Orgel arrangiert. In diesem Konzert erklingt ein bunter Blumenstrauss von Liedern der vergangenen Wettbewerbe. Für manche Sängerin und manchen Interpret ist dieser Wettbewerb ein Start in eine grosse Karriere gewesen. Man findet grosse Namen wie Céline Dion, ABBA oder Johnny Logan, aber auch Gewinnertitel, bei welchen in erster Linie das Lied bekannt geblieben ist. Oftmals sind es gar nicht die Siegertitel, welche anschliessend erfolgreich waren. Auch «schlechter» platzierte Lieder können sich durchsetzen. In diesem Konzert erklingt eine kleine Auswahl aus diesem riesigen Fundus von insgesamt über 1400 Liedern.

Schweizer Medley
Bonjour, Bonjour (Paola, 1969, 5. Platz) – Djambo, Djambo (Peter, Sue & Marc, 1976, 4. Platz) – Io senza te (Peter, Sue & Marc, 1981, 4. Platz) – Ne partez pas sans moi (Céline Dion, 1988, 1. Platz)

Hold me now
Johnny Logan, 1987, 1. Platz

Medley
Johnny Blue (Lena Valaitis, 1981, 2. Platz) – Puppet on a String (Sandie Shaw, 1967, 1. Platz) – L’amour est bleu (Vicky Leandros, 1967, 4. Platz) – Theater (Katja Ebstein, 1980, 2. Platz)

Wunder gibt es immer wieder
Katja Ebstein, 1970, 3. Platz

Medley «Bella Italia»
Zwei kleine Italiener (Conny Froboess, 1962, 6. Platz) – Piove (Ciao, ciao bambina) (Domenico Modugno, 1959, 6. Platz) – Nel blu, dipinto di blu (Domenico Modugno, 1960, 3. Platz)

Medley der Melancholie
Nocturne (Secret Garden, 1995, 5. Platz) – Eres tú (Mocedades, 1973, 2. Platz)

UK-Medley
Love Shine a Light (Katrina and the Waves, 1997, 1. Platz) – Jack in the Box (Clodagh Rodgers, 1971, 4. Platz) – Congratulations (Cliff Richard, 1968, 2. Platz) – Save Your Kisses for Me (Brotherhood of Man, 1976, 1. Platz)

Rise like a Phoenix
Conchita Wurst, 2014, 1. Platz

Schlager Medley
Nur die Liebe lässt uns leben (Mary Roos, 1972, 1. Platz) – Merci, Chérie (Udo Jürgens, 1966, 1. Platz) – Ein bisschen Frieden (Nicole, 1982, 1. Platz) – Hallelujah (Milk and Honey, 1979, 1. Platz)

Dance Medley
Knock Knock Who’s There (Mary Hopkin, 1981, 2. Platz) – Ding-A-Dong (Teach-In, 1975, 1. Platz) – Waterloo (ABBA, 1974, 1. Platz) – Poupée de cire, poupée de son (France Gall, 1965, 1. Platz) – Diva (Dana International, 1998, 1. Platz) – Dschinghis Khan (Dschinghis Khan, 1979, 4. Platz)

Das Schutzkonzept sieht vor, dass max. 50 Besucherinnen und Besucher zum Konzert zugelassen sind. Aus diesem Grund findet das Konzert zwei Mal statt.

Kirche Oerlikon, Sonntag, 6. Juni 2021
16:00–16:45 Uhr – 1. Durchlauf (50 Pers.)
17:15–18:00 Uhr – 2. Durchlauf (50 Pers.)
Einlass: NUR mit Voranmeldung (Name, Vorname und Tel.nr.) über Email oder telefonisch/per SMS 079 638 54 91.

Eintritt frei, Kollekte zur Kostendeckung. Das Konzert wird unterstützt durch den Quartierverein Oerlikon.

Bitte informieren Sie sich am Konzerttag über die aktuellen Regelungen auf christiangautschi.ch

Aktuell

Die Kirchenmusikerin von Saatlen und Schwamendingen, Sofija Grgur, und der Kichenmusilker von Oerlikon, Christian Gautschi, erfreuen Sie mit verschiendenartigen Konzerten.

Aufgezeichnete Konzerte können Sie hier nochmals anhören

«THE SILVER SWAN»


Englische Barockmusik mit Aline Arman, Blockflöte & Christian Gautschi, Cembalo/Orgel

Sonntag, 19. September 2021, 17 Uhr Kirche Oerlikon

 

1794

«NOSFERATU»


Stummfilm (1922) mit live Orgelmusik

Sonntag, 31. Oktober, 17 Uhr, Kirche Oerlikon

1794

«PSALM DER NACHT»


Konzert für Sopran und Orgel

Sonntag, 23. November, 17 Uhr, Kirche Oerlikon

1794

AUFGEZEICHNETE KONZERTE


Alle aufgezeichneten Konzerte auf einen Blick

1