Aktuelles aus dem Kirchenkreis elf

LEITARTIKEL REFORMIERT.LOKAL JULI 2021


Im Doppelpack: Uf Wiederluege

Das Schuljahr und unsere Tätigkeit als Katechetinnen neigen sich dem Ende zu. Knapp 20 Jahre durften wir die Seebacher Kinder im Religionsunterricht begleiten. Es war eine schöne, erlebnisreiche und frohe Zeit. Zur Zeit unserer Ausbildung gab es erst ein einziges obligatorisches Lehrmittel, jedoch ausschliesslich für den 3. Klass-Unti. Doch wie auf vielen Gebieten wollte man auch hier ausbauen und ein durchgehendes Religionsangebot mit Lehrmittel für Kinder der Mittelstufe auf die Beine stellen. Wir angehenden Katechetinnen waren also stark gefordert. Nachmittage lang sinnierten wir über passende Geschichten, Bastelideen, Lieder und Spiele für die Mittelstufenkinder. Die Entwicklung des Materials war anstrengend und zugleich eine tolle Chance! Viele der Ideen haben sich bis heute bewährt und sind beliebt. Wir starteten also die Mittelstufen-Gruppe «à notre façon» und vermittelten den Kindern, was uns persönlich, theologisch und ethisch am Herzen lag. Der Freitagabend mit Znacht fand bald Anklang. Pizza, Dessert und die Pause mit Versteckis spielen auf dem nächtlich dunklen Kirchenplatz waren cool und beliebt. Immer wieder mal diskutierten wir spontan Alltagsthemen: Zum Beispiel «wie fühlt sich ein Aussenseiter» oder «ist mein verstorbenes Haustier wirklich bei Gott?». Ein Highlight waren immer wieder die Gottesdienste! Ob Taufe, Abendmahl oder ein anderes Thema, die Kids machten stets begeistert mit, auch wenn wir Katechetinnen nach den Hauptproben etwas zweifelten… Sobald Eltern und Gemeinde in der Kirche sassen und die Orgel spielte, stieg die Nervosität und die Kinder waren stolz, ihren Beitrag am Gottesdienst zu zeigen. Die vielen positiven Feedbacks der Eltern bestätigten und freuten uns. Als Team waren wir beiden Frauen und Pfarrer Patrick Werder von Anfang an gut unterwegs und unterstützten einander wohlwollend, was sicher auch die Kinder spürten. Und was wollten wir «unseren» Kindern mitgeben? Ein Stück Kirchenheimat, ein Brötchen für ihren Lebensweg, vielleicht neue Freunde im Unti und nicht zuletzt das Wissen um einen liebenden Gott, der immer da ist. Nun ist es an der Zeit Abschied zu nehmen. Wir werden sozusagen «im Doppelpack» pensioniert, und dies natürlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Schön, durften wir die Seebacher Kinder so viele Jahre ein kleines Stück auf ihrem Lebensweg begleiten. Und natürlich freuen wir uns, den einen oder die andere unserer Ehemaligen im Quartier zu sehen. Ob wir sie dann wohl noch erkennen werden als junge Frauen oder Männer?
Uf Wiederluege und alles Guete für Sie / Euch!

ESTHER RAMP UND IRENE URECH
Katechetinnen in Seebach


DSC_0012 (1)_web
Die Seebacher Katechetinnen Irene Urech und Esther Ramp: ein engagiertes Duo. Quelle: Kurt Ramp

Aktuell

Aktuelles aus dem Kirchenkreis elf

E-PAPER REFORMIERT.LOKAL MAI 2021


Gute Unterhaltung beim Lesen der Ausgabe Nr. 7 (Juli)!

Flipbook
Flipbook reformiert.lokal 7-21-11 (E-Paper)

29.06.2021

KOLUMNE


MEINEN WEG GEHEN

 
Jolanda Hasler
1781129.06.2021

MALEN UND SCHACHSPIELEN IM KAFI MÜMPFELI


1

KIRCHENKREISVERSAMMLUNG 2021


Informationen aus der Kirchenkreisversammlung vom 28.6.2021

1781129.06.2021

OFFENE SEELSORGESTUNDE IM ZENTRUM GLAUBTEN


13.30 - 15.30 h  -  Telefon 044 377 62 65

Sommerferien (19.7. bis 22.8.): Seelsorge in der Kirche Unterdorf

20. Juli:              Pfrn. Lea Schuler
27. Juli:              Pfrn. Lea Schuler
3. August:          Pfrn. Lea Schuler
10. August:         Pfrn. Lea Schuler

1781

FEIERABENDPILGERN 2021


Spiritualität des Gehens

1

ÖFFNUNGSZEITEN KIRCHEN


Montag  - Freitag: 10 - 16 Uhr

Die Markuskirche und die Kirche Glaubten
sind als Orte der persönlichen Besinnung und für das Gebet geöffnet.

1781

NEUBAU GLAUBTEN


Infos zum geplanten Neubau des Glaubten-Areals

1781118.08.2020

GEMEINSAM GEGEN CORONA


Tragen Sie bitte in unseren Kirchen und
Kirchgemeindehäusern eine Schutzmaske.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Bleiben Sie gesund!