Aktuelles aus dem Kirchenkreis elf

ALPHA BIS OMEGA


Alpha bis Omega


«Vom Aafang bis zum Änd bin ich i Gottes Händ…» heisst es in einem Kinderlied aus der Sonntagsschule / Kolibri von Paul Burkhard aus der «Zeller Oschtere».
Wie gut, dies auch als Erwachsene, als Ältere, als Hinterbliebene glauben zu dürfen. So wollen wir uns an dieser ökumenischen Grabaufhebungsfeier besinnen und uns vergewissern, dass wir über alle Vergänglichkeit gehalten sind im Lebensprozess von Werden, Sein und Vergehen. Auch wenn viele Jahre nach dem Tod von (uns lieben) Mitmenschen dann die Grabfelder geräumt und die Grabsteine entfernt werden, so bleibt doch die Zusage, dass Gottes Liebe, die Lebensenergie, die alles durchdringt, bleibt.
Gut, wenn wir dies immer wieder gerade auch gemeinschaftlich im Feiern von Gottesdiensten mit Singen, Beten, Einstimmen auf Gottes lebenspendenden Segen bekräftigen dürfen.

Zu diesen Feiern am 31.Oktober 2020 (nahe Allerheiligen) lädt das Bestattungsamt Zürich zusammen mit den je beiden katholischen und reformierten Pfarrämtern vor Ort ein.
In Seebach wird die Feier durch das Doppelquartett des TV Seebach und unsere Organistin Mayu Okishio gestaltet. In Affoltern leitet Pfarrer Felix Fankhauser zusammen mit dem Vikar Philipp Eisenegger die Feier auf dem Friedhof Affoltern.

Vom Anfang bis zum Ende, «Der Weg von Alpha bis Omega» heisst auch der Wandteppich, der aktuell in unserer Seebacher Markuskirche an der Brüstung der Empore zu sehen ist.
Dieser textile Wandbehang schmückte über viele Jahre die Paul-Vogt-Stube im «alten» Pfarrhaus an der Seebacherstrasse 60. Nun aber befindet sich dort der Brotegge der Sozialwerke Sieber, wo täglich Menschen in schwierigen Lebensverhältnissen und Obdachlosen ein Aufnahme- und Begegnungsraum zur Verfügung steht. Damit der Wandschmuck unserer Gemeinde wieder besser zugänglich gemacht werden kann, haben wir uns für die Umplatzierung entschieden.
Von 1991-1993 wurde dieser Wandbehang in einem eindrücklichen Prozess des gemeinsamen inneren Unterwegsseins und Wirkens von gut 20 Frauen der evangelisch reformierten Kirchgemeinde Seebach geschaffen. Dabei behielt Lucie Schneider vom Anfang bis zum Schluss den sprichwörtlichen «roten Faden» in der Hand.
So lädt uns der Wandbehang «Der Weg von Alpha bis Omega» nun neu in der Markuskirche ein, nicht nur im Gottesdienst unser ganzes Leben – vom Anfang bis zum Ende – als von Gott «geborgen, geliebt und gesegnet, gehalten, getragen, geführt…» zu sehen, zu glauben und zu verstehen.
Darum kommen Sie, betrachten Sie ihn zu den Kirchenöffnungszeiten (Montag bis Freitag von 10-16 Uhr), und feiern wir gemeinsam unter Gottes Zeichen – von Alpha bis Omega.    


Friedhof Affoltern, Kirche  Unterdorf
Samstag, 31.Oktober, 9.45 Uhr
Pfr. Felix Fankhauser und
Vikar Philipp Eisenegger

Friedhofskapelle Schwandenholz
Samstag 31. Oktober, 15.30 Uhr
Pfr. Markus Dietz und Diakon Alex Gonzales

Markus Dietz,  Pfarrer

Aktuell

Aktuelles aus dem Kirchenkreis elf

E-PAPER REFORMIERT.LOKAL NOVEMBER 2020


Gute Unterhaltung beim Lesen der aktuellen Ausgabe!

Flipbook
Flipbook reformiert.lokal 11-20-11-Web (E-Paper)

23.10.2020

LEITARTIKEL REFORMIERT.LOKAL NOVEMBER


Einladung zum Ewigkeitssonntag

178125.09.2020

KOLUMNE


 FERIEN IN DER NÄHE


Sandra Karnagel

1781


1781112.11.2020


17811

TREFF 60+: RABENVÖGEL


Rabenvögel: Intelligente Flugkünstler oder schwarze Teufel?
Vortrag mit Christian Breitler am 11. November
Anmeldung bis 6. November

KINO AM TURM


"Babettes Fest"

am 3. November

TREFF 60+: SEGENSFEIER


Sinnlich - besinnliche Segensfeier am 3. November

FRAUE-ZMORGE MIT REFERAT


«Seilschaften» Referat von Brigitte Roffler am 4. November
Anmeldung bis 29. Oktober

AD HOC-CHOR-PROJEKT


mit Chorleiter Oscar Echeverry
Anmeldung bis am 15. November