Sich engagieren… diakonisch handeln

 

Diakonie geschieht auf Grund des Evangeliums. Das diakonische Handeln der Kirche wendet sich allen Menschen zu, indem es zu ihnen konkrete Brücken der Hilfe und Unterstützung baut. Diakonie geschieht als tätige Nächstenliebe und ist Ausdruck gelebten Glaubens.

Wenn Sie sich freiwillig engagieren möchten, nehmen Sie bitte entweder Kontakt mit den Mitarbeitenden des Arbeitsbereichs (siehe unter Angebote) oder mit der koordinieren Hauptverantwortlichen der Freiwilligenarbeit auf.
 

Claire-Lise Kraft (Sozialdiakonin) und Peter Lissa (Sozialdiakon)

 

 

KIRCHE WELTWEIT (OEME)


OeME steht in der reformierten Kirche für
Ökumene, Mission und Entwicklung.1769

GEMEINDEPROJEKT GÖNCRUSZKA


bahnhof-göncruszka-höngger-jugendliche 

Göncruszka ist ein kleines Dorf mit rund 600 Einwohnern im Nordosten von Ungarn. Arbeitslosigkeit, Armut, Sozialhilfeabhängigkeit und Perspektivenlosigkeit prägt diese Gegend Ungarns – die Romabevölkerung macht in manchen Dörfern bis zu 80% der Bevölkerung aus.

In Göncruszka lebt aber auch eine kleine reformierte Kirchgemeinde (2018: 87 Mitglieder), die eine Imkerei betreibt und 2011 eine reformierte Schule gegründet hat, gegen alle Hoffnungslosigkeit. 2011 mit 16 Kindern gestartet besuchen heute 176 Kinder die 8 Klassen der Primarschule Talentum und 40 Kinder den Kindergarten.

Seit 2011 hat die (heute ehemalige) Kirchgemeinde Wipkingen eine Gemeindepartnerschaft aufgebaut und gepflegt, die nun im Kirchenkreis zehn weitergeht. Besuche hin und her, Kontakte und gemeinsame Projekte leben und helfen, dieses so wichtige Projekt „Talentum“ weiterführen zu können.

Da gibt es die Jugendreise für 7.- und 8.-Klässler jeweils im April nach Göncruszka, die Begegungen mit Gleichaltrigen und deren Leben zum Ziel haben – auch 2019 findet wieder eine statt.

Im Sommer fährt seit Jahren eine Gruppe Erwachsener nach Göncrusza zu einer „Arbeitswoche“ – direkt vor Schuljahresbeginn Anfang September helfen wir dann dort mit, wo Hilfe nötig ist.

Den feinen Göncruszka-Honig, kaltgeschleudert und in mehreren Sorten erhältlich, gibts im Kirchenkreis 10 gegen eine Spende für die Schule Talentum.

Und immer wieder kommt Pfr. Levente Sohajda nach Zürich, bringt Honig und informiert an einem Ungarnabend über das, was so läuft rund um Schule und Kindergarten Talentum.

Im September kommt seit einigen Jahren die 7. Klasse aus Göncruszka zu uns, wir feiern zusammen Gottesdienst und ein Benefizkonzert und  vieles mehr.

Zum Projekt gehört der Verein „Pro Göncruszka“

Kontaktperson: Elke Rüegger-Haller, ehemals Pfarrerin in Wipkingen, Telefon 079 689 41 09 oder Mail.

 

Impressionen

 

1.-jugendreise-zur-konfirmation-in-göncruszka arbeitswoche-arbeit-in-der-imkerei arbeitswoche-gemeinsam-arbeiten-und-essen bahnhof-göncruszka-höngger-jugendliche beispiel-aus-einer-arbeitswoche gemeinsames-lernen honig-aus-göncruszka kirchgemeinde-göncruszka-nach-einem-sonntagsgottesdienst schulanbau-fast-fertig

Aktuell

Sich engagieren… diakonisch handeln

 

Diakonie geschieht auf Grund des Evangeliums. Das diakonische Handeln der Kirche wendet sich allen Menschen zu, indem es zu ihnen konkrete Brücken der Hilfe und Unterstützung baut. Diakonie geschieht als tätige Nächstenliebe und ist Ausdruck gelebten Glaubens.

Wenn Sie sich freiwillig engagieren möchten, nehmen Sie bitte entweder Kontakt mit den Mitarbeitenden des Arbeitsbereichs (siehe unter Angebote) oder mit der koordinieren Hauptverantwortlichen der Freiwilligenarbeit auf.
 

Claire-Lise Kraft (Sozialdiakonin) und Peter Lissa (Sozialdiakon)

 

 

KIRCHE WELTWEIT (OEME)


OeME steht in der reformierten Kirche für
Ökumene, Mission und Entwicklung.1769

IHR TALENT IST GEFRAGT!


Unsere Kirchgemeinde lädt Sie gerne ein, sich am Aufbau einer lebendigen und attraktiven Gemeinde zu beteiligen und diese aktiv mitzugestalten. 1769

FREIWILLIGENFEST UND -AUSFLUG


Einmal im Jahr findet als Dank ein festlicher Anlass oder ein Ausflug für alle Freiwilligen statt. Ausserdem richten die Gruppenverantwortlichen einen persönlichen symbolischen Dank an die Freiwilligen ihrer Gruppen aus.1769

WIR SUCHEN


Wir suchen in verschiedenen Gebieten, Helferinnen und Helfer, welche ihren Alltag mit gemeinnütziger Arbeit und Unterstützung im Kirchenkreis, auffrischen und bereichern wollen.1769

VA BENE - EIN BESUCHSDIENST


«Va bene? Geht es gut?»

 
Was braucht es, damit diese Frage auch im Alter mit «Ja» beantwortet werden kann? 

1769

BEGLEITUNG IN DEN GOTTESDIENST


Wenn Patientinnen und Patienten des Stadtspitals Waid am Sonntag den Gottesdienst besuchen möchten, ist ihnen das meistens nur dank des Einsatzes freiwilliger Helferinnen und Helfern möglich. 1769

FLOHMARKT 2021


Der Flohmarkt findet coronabedingt erst im August 2021 statt!1769