WELTGEBETSTAG 2023: TAIWAN


Ich habe von Eurem Glauben gehört (Eph 1,15)

Im Bild mit den rosa Orchideen drückt die junge Künstlerin Hui Wen Siao ihren Glauben aus. Neben dem Buddhismus und dem Taoismus lebt der christliche Glaube mit einem Bevölkerungsanteil von 6,5 % auf der schönen Insel und ihren vielen kleinen Nebeninseln, die wir dieses Jahr miteinander feiern. Taiwan hat seit 1971 keinen offiziellen Sitz mehr in der UNO, weil die Volksrepublik China ihren Machtanspruch auf sie erhebt.

 

Formosa, die Schöne - so wurde Taiwan von den portugiesischen Seefahrern im 17. Jahrhundert genannt - liegt zwischen den Philippinen und Japan. Ihre Menschen sind aus China eingewandert oder kommen aus mehr als einem Dutzend indigenen Stämmen mit eigenen Sprachen. In Bevölkerungsvielfalt und Religionsfreiheit belegt Taiwan einen Spitzenplatz. Führend ist sie auch in der High Tech Industrie. Taipeh, die Hauptstadt, ist eine hochmoderne Millionenstadt. Das Artensterben und der Klimawandel bedrohen auch ihre Naturschönheiten und gefährden den Lebensraum.

 

Die Liturgie für den diesjährigen Weltgebetstag ist in der Pandemie unter erschwerten Bedingungen entstanden. Eine ökumenisch zusammengesetzte Gruppe freut sich darauf, sie mit Ihnen in der Krypta der Liebfrauenkirche zu feiern.

 

Belinda Harris

 
 
 
webkachel_webseite_downloads_titelbild_2023_wgt_web_copyright_wdpic
© wdpic

Infos zur Veranstaltung

Fr 03.03.2023, 18:30 Uhr

Mit Wei Wei Lin an der Querflöte, Pfrn. Kathrin Rehmat und dem ökumenischen Weltgebetstagsteam.

Anschliessend teilen wir eine Suppe im Foyer der Pfarrei.

 

 

Weitere Veranstaltungen in der Predigerkirche

 

DI 05.03.24
12:15 – 12:35
Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich, Lageplan

Mittagsgebet am Dienstag

Eine kurze Atempause im Tagesablauf. Gemeinsam hören auf Gott, den ganz Anderen, singen, beten, schweigen.

MI 06.03.24
12:15 – 12:35
Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich, Lageplan

Mittagsgebet

Singen und beten, hören und schweigen

Wir gestalten unser Mittagsgebet in Anlehnung an Gebetsformen aus Taizé. Eine ökumenische Gruppe leitet abwechslungsweise das Mittagsgebet.

DO 07.03.24
07:00 – 07:45
Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich, Lageplan

Morgenmeditation

Mit Klang, Wort und Stille in den neuen Tag

Leitung: Pfrn. Kathrin Rehmat

Aktuell

SAISONSTART FÜHRUNGEN


Im April lancieren die Altstadtkirchen die diesjährigen öffentlichen Führungen. Es geht auf die Türme, in die Kirchen, zu den Fenstern und in die Krypten.
 
2024 ist auch das Jahr zweier einflussreicher Katharinas: von Katharina von Zimmern und Katharina Gmünder.

1679122.02.2024

«SINNE SCHÄRFEN – WENN MEHR STILLE HELLHÖRIG MACHT»


Die Kirchenglocken gehören zu unserem Alltag. Sie gehören zu unserer Kultur, unabhängig davon, welcher Religion oder Weltanschauung die Menschen angehören.

 

1679113.02.2024

RÜCKTRITT AUS DER BEHÖRDE NACH 14 JAHREN ENGAGEMENT


Hans Dölle fokussiert sich auf die Musik im Fraumünster. Nach 14 Jahren Engagement als Behördenmitglied hat sich Hans Dölle aus diesem Gremium verabschiedet. Eine Würdigung seines unermüdlichen Einsatzes und seiner Verdienste.

1679107.02.2024

STILLES ZÜRICH


Vom 29. Februar bis 3. März 2024 lädt das Festival STILLES ZÜRICH zur Begegnung mit der Stille ein. Im Festivalzentrum Karl der Grosse und in der nahegelegenen Wasserkirche finden an vier Tagen knapp vierzig Angebote statt.

1679110.02.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.