STADTSEGEN VOR OSTERN


 
Bereits zum vierten Mal erklingt in der Karwoche und über Ostern der abendliche Stadtsegen über die Altstadt.
 
Inspiriert ist der Gesang von der uralten Tradition im Alpstein und anderen Orten, wo bis heute Sennen und Bäuerinnen den Alpsegen ins Tal rufen: Aus Dankbarkeit über das getane Tagwerk und als Bitte an Gott um Schutz in der Nacht. Aus der Heimat des Zürcher Reformators Ulrich Zwingli ist in Anlehnung an den Obertoggenburger Alpsegen der Zürcher Stadtsegen «Bhüeti Gott» entstanden. Der urbane Betruf erklingt in der Karwoche und über Ostern vom Grossmünsterturm über die Altstadt und ganz Zürich.

Im Vorfeld von Ostern werden die abendlichen Segensklänge zu täglichem Hoffnungsbrot, das Stadt und Land stärkt, ermutigt und Zuversicht verleiht. Der Zürcher Stadtsegen als ökumenisches Zeichen lässt Ostern schon durch die Tage der Karwoche erklingen.

Lassen Sie sich von den Klängen und Worten des Stadtsegens vor dem Grossmünster berühren. Oder steigen Sie mit uns auf den Turm, um beim Singen des Stadtsegens ganz nah dabei zu sein. Für den Aufstieg auf den Turm ist die Anzahl Plätze beschränkt und es braucht eine Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Stadtsegen wird gesungen vom Montag, 3. April bis Gründonnerstag, 6. April, jeweils um 18.05 Uhr, sowie am Ostersonntag, 9. April, um 12.05 Uhr.

 

Katrin Zhang 

 
 
Stadtsegen6
Grossmünster-Pfarrer Christoph Sigrist © Stefan Studer

 

 

Die nächsten Stadtsegen über den Dächern der Altstadtkirchen

 

Aktuell

SAISONSTART FÜHRUNGEN


Im April lancieren die Altstadtkirchen die diesjährigen öffentlichen Führungen. Es geht auf die Türme, in die Kirchen, zu den Fenstern und in die Krypten.
 
2024 ist auch das Jahr zweier einflussreicher Katharinas: von Katharina von Zimmern und Katharina Gmünder.

1679122.02.2024

«SINNE SCHÄRFEN – WENN MEHR STILLE HELLHÖRIG MACHT»


Die Kirchenglocken gehören zu unserem Alltag. Sie gehören zu unserer Kultur, unabhängig davon, welcher Religion oder Weltanschauung die Menschen angehören.

 

1679113.02.2024

RÜCKTRITT AUS DER BEHÖRDE NACH 14 JAHREN ENGAGEMENT


Hans Dölle fokussiert sich auf die Musik im Fraumünster. Nach 14 Jahren Engagement als Behördenmitglied hat sich Hans Dölle aus diesem Gremium verabschiedet. Eine Würdigung seines unermüdlichen Einsatzes und seiner Verdienste.

1679107.02.2024

STILLES ZÜRICH


Vom 29. Februar bis 3. März 2024 lädt das Festival STILLES ZÜRICH zur Begegnung mit der Stille ein. Im Festivalzentrum Karl der Grosse und in der nahegelegenen Wasserkirche finden an vier Tagen knapp vierzig Angebote statt.

1679110.02.2024

Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.