Portal Reformiert Zurich
Menu
Veranstaltungen, Artikel, Personen Meinen Kirchenkreis
Menu

REFORMIERT LOKAL


Hier finden Sie die Juni-Ausgabe unserer monatlichen Publikation:

Flipbook
Flipbook reformiert_lokal_6-21_Kirchenkreis_eins (E-Paper)

1679

MAGNIFICAT DAS LOB DER MARIA - DAS LOB DER FRAU


Ein musikalisches Lob der Frau aus sieben Jahrhunderten

Inspiriert durch die Suche nach weiblichen Eigenschaften erklingt das Konzert «Magnificat» - das Lob der Frau – am 10. Juli um 18.00 Uhr in der Kirche St. Peter mit Musik von Hildegard von Bingen über J.S. Bach, G. Gershwin u.a.

Christina Reburg, Mezzosopran; Margrit Fluor, Orgel; Pfarrerin Priscilla Schwendimann, Gedanken-Spots.

Tickets: CHF 20 Ticketverkauf Online [47], telefonisch unter 044 250 66 77 (Mo-Do, 10-12 Uhr) oder an der Abendkasse ab 17.00 Uhr.

1679110.06.2021

FRAUMÜNSTER SINGT! KONZERTE


24. – 27. Juni 2021

Der Fraumünster-Chor Zürich feiert sein 150jähriges Bestehen und lädt zu vier festlichen Tagen mit Chormusik ein.

1679108.06.2021

SINGFESTZÜRICH! 2021


Zusammen singen – alle sind herzlich eingeladen!

 

SA. 26. JUNI Münsterhof Zürich | 17:00 Uhr

1679108.06.2021

CHAGALL-KONZERTE 2021


Die alljährlichen Chagall-Konzerte finden seit sechs Jahren im Fraumünster statt.

 

Wir freuen uns Sie zu den nächsten Terminen einzuladen:

9. Juni 2021, 12.30 und 18.30 Uhr Die Erschaffung der Welt

16. Juni 2021, 12.30 und 18.30 Uhr Resonanzen

16791

ERFAHRUNGSSCHATZ


Geschichten verbinden: Erzählen Sie von Ihrem persönlichen Wendepunkt!

Es geht weiter! …. …. mit «Mein persönlicher Wendepunkt»

 

Informationen zur Aktion ErfahrungsSchatz und der LeseLiege

16791

ELTERN-KIND-SINGEN TROTZ CORONA


Auch in Zeiten des Social Distancing kann gemeinsames Singen weiter praktiziert werden. Lieder und Texte werden online zugänglich gemacht. 

1679

OHNE DORNEN KEINE ROSEN


Vom 29. März bis zum Ostermontag, 5. April 2021, brachten die Altstadtkirchen Zürich Farbe in den Alltag der Menschen. 

 
Mit rosengeschmückten Brunnen, Musik in den Heimen sowie einem abendlichen Stadtsegen von den Kirchtürmen wurde das Leben gefeiert. Das Leben, das in diesem Frühling wie Rosen aus den Dornen neu erblühen durfte. Die Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern waren Orte des gemeinsamen Gebets. Ein Walk-in-Gottesdienst mit Klagemauer bietet bis Mitte April einen Ort der Entlastung. 

16791

DEN GLAUBEN BUCHSTABIEREN


Neunteilige Videoreihe zum Glaubensbekenntis


Konzept:  Nikolaus Peter

Musik:     Jörg Ulrich Busch

1679